Erste-Hilfe-Lösung fürs Labor: Der­ma­Purge schafft mehr Sicherheit bei der Arbeit mit Nanopartikeln
Kos­metik, Wasch­pulver, Rei­fen­in­dustrie oder Medi­zin­pro­dukte – Nano­par­tikel finden sich in immer mehr Dingen des täg­lichen Lebens. Tau­sende Men­schen in Laboren von Industrie und Wis­sen­schaft arbeiten bereits tag­täglich mit den win­zigen Teilchen. Doch neben ihren nütz­lichen Eigen­schaften bergen Nanoteilchen gesund­heit­liche Risiken. […]
Grün­der­por­trait #81: IN HARMONY – eine Auszeit für den Tinnitus
Wie kommen Infor­ma­tiker dazu mit einem Medi­zin­produkt ein Startup zu gründen? Über mehrere Jahre arbei­teten Martin Spindler und Mat­thias Lippmann in einer inter­dis­zi­plinäre For­scher­gruppe an einer Software zur Analyse und The­rapie von Tin­nitus. Am Ende steht der Pro­totyp, viel­ver­spre­chende Ergeb­nisse […]
Gründen in der Medizin – Wie geht das?
Gründen ist immer eine große Aufgabe, erst recht, wenn man eine Geschäftsidee aus den Lebens­wis­sen­schaften oder der Medizin – einem Gebiet mit hohen regu­la­to­ri­schen Hürden – ver­wirk­lichen möchte. Wie es geht, lernt man am besten von Vor­bildern. Im Rahmen des […]
LifeTechLab: Raus aus dem Labor – rein ins Start-up!
Noch bis zum 30. Sep­tember 2018 können sich For­scher und Stu­die­rende für die neue Runde des Life­TechLabs bewerben. Mit der Unter­stützung von dresden|exists werden hier aus euren For­schungs­er­geb­nissen neue Pro­dukte oder Ser­vices. Vor­aus­setzung für die Teil­nahme ist eine Produkt- oder […]
↑ Nach oben