EXIST Lounge am 16.11.2018: Wie komme ich zum passenden Investor?

In der letzten EXIST-Lounge haben wir uns einer spannenden und oft brisanten Phase für Startups gewidmet: der Investorensuche. Finanzierung ist für viele Startups eines der herausforderndsten Themen – also holten wir diesmal Ratschläge von Gründern ein, die bereits erfolgreich Geld eingesammelt haben. Viele High-Tech Startups können im Anschluss an staatliche Förderungen den Kapitalbedarf nicht allein durch Bootstrapping und Eigenmittel bewältigen, sondern sind auf Early-Stage-Investment von außerhalb angewiesen, um beispielsweise Produktentwicklung, Produktion und Marketing aufzubauen.

Neben der sehr ernst gemeinten Aussage, dass es immer auch „ein bisschen Glück“ braucht, hatten unsere Gründer viele hilfreiche Tipps parat:

Der Besuch von Veranstaltungen und Events für den Ausbau des persönlichen Netzwerks wurde besonders ans Herz gelegt: in der frühen Phase sollte man „einfach alles mitnehmen, üben, pitchen, netzwerken, Feedback einholen und Kontakte knüpfen“. Dazu zählen Konferenzen, Messen, Meetups, Startup Camps, Workshops, Weekends und vieles mehr. Etwas später als routiniertes Startup können und müssen die Events dann nach Relevanz gefiltert werden. Besonders die Teilnahme an den von dresden|exists und saxeed angebotenen Investorentagen wurde von allen Referenten als äußerst sinnvoll erachtet und wärmstens empfohlen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finanzierung & Förderung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

5. Business Idea Slam: Ideen die begeistern – von A wie App über E wie Ehrenamt bis W wie Waste

Großartige Ideen, motivierte Slammer, ein tolles Publikum und eine genial improvisierte Zusammenfassung des Abends – das war der 5. Business Idea Slam an der HTW Dresden!

Die Gewinner des Abends mit Jury, dem Team der HTW-Gründungsschmiede und Sponsoren Foto: Laura Fiebig

Die Slammer des Abends mit Jury, dem Team der HTW-Gründungsschmiede und Sponsoren

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Teamwettbewerb zur Gründerwoche: Jetzt werden NetzWERKE geschaffen!

Der Teamwettbewerb zur Gründerwoche ist gestartet! Für die Teilnehmer heißt es nun „NetzWERKE“ schaffen!“. Nur eine Woche haben die 3er-Teams Zeit, um aus einem Stück Netz einen möglichst großen Mehrwert zu schaffen. Dabei geht es nicht nur darum, möglichst viel Geld zu verdienen. Bei der Auswahl der besten Projekte zählt am Ende auch ein sozialer, kultureller oder ökologischer Mehrwert. Die Zeit ist kurz und so heißt es in nächsten Tagen: eine Produkt- oder Dienstleistungsidee entwickeln, sich Gedanken machen über Marketing und Vertrieb, produzieren und verkaufen. Ihr seid gespannt, was dabei heraus kommt? Im Blog der Gründerwoche Dresden könnt ihr den den Studierenden über die Schulter schauen. Bis zum 18. November bloggen sie dort täglich über ihre Ideen und Aktivitäten. Die besten Ideen und Umsetzungen werden Anfang Januar 2019 ausgezeichnet.

Bereits zum neunten Mal veranstalten wir gemeinsam mit der Professur für Entrepreneurship und Innovation der TU Dresden den Teamwettbewerb. Jedes Jahr zur deutschlandweiten Aktionswoche Gründerwoche Deutschland zeigen hier ca. 600 Studierende der Vorlesung “Einführung in die technologieorientierte Betriebswirtschaftslehre”, dass man aus einem kleinen Startkapital (z.B. eine Zeitung oder ein Stück Stoff) spannende unternehmerische Ideen entwickeln und in kurzer Zeit umsetzen kann.

Vielen Dank bereits hier an unsere Sponsoren und Unterstützer, die den Teamwettberwerb ermöglichen: Seilerei Voigt, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Landeshauptstadt Dresden – Wirtschaftsservice und Dresdner Zentrum für Entrepreneurship und Transfer e.V.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen, Wettbewerbe | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Next Stop: SpinLab? – Ein Erfahrungsbericht von Cyface

Seit seinem Start 2015 hat sich das Leipziger SpinLab zu einem gefragten Accelerator entwickelt. Zweimal im Jahr erhalten bis zu zehn Startups die Möglichkeit am Programm teilzunehmen. Workshops und Netzwerkveranstaltungen, Coaching und Mentoring sowie ein Arbeitsplatz im kreativen Umfeld der Baumwollspinnerei erwarten die Teilnehmer. Darüber hinaus erhalten die Gründer eine finanzielle Unterstützung, um beispielsweise Reisekosten zu kompensieren. Mittlerweile zieht es deshalb nicht nur Startups aus ganz Deutschland nach Leipzig. Auch einige unserer Alumnis haben das Programm schon durchlaufen. Laviu war bereits 2015 dabei, Infrasolid und Cyface konnten sich in der 6. Runde Anfang 2018 unter den Bewerbern durchsetzen und IN HARMONY will aktuell im SpinLab durchstarten. Am 27. November 2018 steht bereits die nächste Deadline für die Bewerbung an.

Der perfekte Zeitpunkt um einmal mit Dirk Ackner von Cyface über ihre Erfahrungen im SpinLab zu sprechen und ein kleines Fazit zu ziehen.

Warum habt ihr euch für das SpinLab beworben? Habt ihr auch andere Programme in Erwägung gezogen?

Wir waren an einem Punkt, wo wir einen Blick von außen sehr gut gebrauchen konnten. Ein Accelerator-Programm war für uns daher der richtige und notwendige Schritt, um unser Geschäftsmodell und unsere Gründerpersönlichkeiten weiterzuentwickeln. Wir hatten uns etwa zeitgleich beim Volkswagen Inkubator beworben. Diese Bewerbung verlief leider erfolglos, weshalb es uns umso mehr gefreut hat, dass es mit unserer nunmehr zweiten Bewerbung beim SpinLab geklappt hat. Uns war aber auch klar, dass die Zeit sehr stressig werden wird. Wir mussten regelmäßig nach Leipzig fahren und außerdem wieder die „Schulbank“ drücken. Aber es hat sich gelohnt.

Team Cyface

Das Cyface-Team im SpinLab: Armin Schnabel, Dr. Klemens Muthmann und Dirk Ackner (Foto: Eric Kemnitz)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gründergeschichten, Inkubator, Wettbewerbe | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gründerportrait #75: Plaxxt – das Tor zum Internet of places

„Wollen wir zusammen das nächste große Ding machen?“ Damit und mit seiner Idee für die Plattform für standortbasierte Informationen hat Barth Zalewski Sascha Weber für das gemeinsame Unternehmen gewonnen. Zusammen mit Stefan Vogt, sind sie die Köpfe hinter Plaxxt: Barth, der 2011 aus Polen kam, um an der TU Dresden Mechatronik zu studieren; Sascha, der 10 Jahre ein Software-Unternehmen mit aufgebaut hat und für seine Promotion zurück an die Uni kam und Stefan, der leidenschaftliche iOS-Entwickler. Über ihr Startup und ihre Ideen auf dem Weg zum „Internet of places“ haben sie mit uns gesprochen.

 

Die Köpfe hinter Plaxxt (v.l.n.r.): Barth Zalewski, Sascha Weber und Stefan Vogt

Die Köpfe hinter Plaxxt (v.l.n.r.): Barth Zalewski, Sascha Weber und Stefan Vogt (Foto: Marco Rösler)

Worum geht es bei eurer Geschäftsidee und wie ist sie entstanden?

Barth: Die Idee zu Plaxxt kam mir beim Einkaufen, als ich in einem großen Supermarkt verzweifelt nach einem Päckchen Hefe gesucht habe. Da habe ich mich gefragt, warum mein Smartphone so viele Dinge kann, ich aber diese Hefe nicht finde. Später entstand daraus die Idee für eine Plattform, über die Menschen – egal wo sie sind – standortbasiert und kontextbezogen Informationen bekommen.

Sascha: Plaxxt steht für places extended, also die Erweiterung von Orten. Unsere Plattform soll die Plattform für das Internet of places werden. Das heißt, ich bekomme auf meinem Telefon Informationen angezeigt, die nur an einem bestimmten Ort relevant sind. Und das, ohne dass ich danach suchen muss – zu Hause, in Geschäften oder im Fußballverein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gründergeschichten, Gründerportrait | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf die Plätze… fertig… SLAMEN! – Macht mit beim 5. Business Idea Slam am 13.11.2018

BIS_Facebook Banner_2018_2.1_aktuell-01

Am 13. November 2018 wird an der HTW Dresden wieder geslamt. Der Business Idea Slam steht diesmal unter dem Motto Change YOUR World. Jeder, der eine (Geschäfts-)Idee zum Thema: Bildung | Nachhaltigkeit | Technologie präsentieren möchte, kann sich bis zum 26.10.2018 bewerben. Nutzt eure Chance! Präsentiert eure Ideen, Produkte oder Dienstleistungen und werdet zum Gewinner des Abends!

Im Vorfeld finden in diesem Jahr auch ein Idea Creation Workshop (22.10.2018) und ein Slam-Training (05.11.2018) statt. Ihr habt noch keine Idee, aber Lust mitzumachen? Dann ist der Idea Creation Workshop, das Richtige für euch. Hier könnt ihr eine Idee kreieren und euch damit bewerben. Der Workshop findet am 22.10.2018 – 17-20Uhr an der HTW Dresden statt. (Anmeldung Idea Creation Workshop)

Eure Idee wurde ausgewählt? Das Slam-Training macht euch fit für den Auftritt vor dem Publikum. Zusammen mit einem Kommunikationstrainer und einem erfahrenen Slamer verraten wir euch Tricks und geben nützliche Hinweise und Feedback zu eurer Präsentation – so seid ihr bestens für den Slam gewappnet. Denn am Ende entscheiden der Applaus des Publikums und unsere Jury, wer die Gewinner des Abends sind.

Und so geht’s

Ihr habt eine (Geschäft)Idee zum Thema: Bildung | Nachhaltigkeit |Technologie? Dann füllt das Bewerbungsformular auf der Veranstaltungsseite aus und schickt es bis zum 26.10.2018 an Denise Beyer.

Noch keine Idee, aber Lust beim Slam mitzumachen? Dann kommt zu unserem Idea Creation Workshop, entwickelt eine Idee und bewerbt euch damit.

Ob ihr dabei seid, erfahrt ihr bis zum 29.10.2018. Alle Auserwählten können dann beim Slam-Training teilnehmen und überlegen, wie sie die eigene (Geschäfts)Idee auf eine kurzweilige und witzige Art und Weise präsentieren wollen.

Das gibt’s zu gewinnen

Die werden gesponsert von Torux – Kreativleistung nach Maß, Impact Hub Dresden und der Stiftung Entrepreneurship. Darüber hinaus könnt ihr Karten für das diesjährige Startup Weekend Dresden (16.-18.11.2018) gewinnen.

Ihr habt keine Idee, seid aber gespannt auf den Abend?

Dann kommt vorbei! Lasst euch inspirieren von den Machern von Morgen und votet euren Favoriten per Applaus zum Sieg. Knüpft Kontakte und genießt einfach einen genial, schönen Abend! Los geht es 17 Uhr im Hörsaal Z 107 im Hauptgebäude der HTW Dresden. Snacks und Erfrischungen wird es selbstverständlich auch geben.

In unserer Facebook-Veranstaltung halten wir euch auf dem Laufenden.

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

How to start a Startup? – Vorlesungen im WS 2018/19

Ihr interessiert euch für Startups und könnt euch vorstellen auch selbst mal zu Gründen? Mit dem Wintersemester starten wieder unserer Vorlesungen Gründungsorientierte BWL – How to start a Startup? Hier könnt ihr euch in einem Semester wichtiges Basiswissen aneignen!

Die Vorlesungsreihe, die einmal an der TU Dresden und darüber hinaus an der HTW Dresden stattfindet,  gibt einen breiten Überblick über Themen, mit denen Gründer eines Startups konfrontiert werden. Wie erkenne ich eine gute Geschäftsidee? Was macht ein tragfähiges Geschäftsmodell aus und welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für Startups? Diese und viele weitere Fragen werden praxisnah anhand von Beispielen aus der regionalen und überregionalen Gründerszene vermittelt. Neben betriebswirtschaftlichen Themenen erhaltet ihr auch Antworten auf Fragen zur Rechtsformwahl, zu relevanten Steuerarten oder zu den persönlichen Eigenschaften, die einen Unternehmensgründer ausmachen.

Seminar

Foto: Juliana Socher

Wann & Wo?

HTW Dresden: ab 10.10.2018, mittwochs, 18:40-20:10 Uhr
Ort: HTW Dresden,  Z 208

Jetzt anmelden!

TU Dresden: vom 16.10.2018 bis 08.01.2019, dienstags, 16:40 und 20:00 Uhr (2 Doppelstunden)
Ort: TU Dresden, HSZ 403 H

Jetzt anmelden!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Judith Faller-Moog bei den Beginnerinnen – eine Nachlese

© Bio Planète

© Bio Planète

Am 12. September war es wieder so weit. Die Beginnerinnen – eine Runde junger  Gründerinnen aus Dresden – haben sich zum Netzwerken getroffen. Zu Gast war diesmal Judith Faller-Moog, die Geschäftsführerin von BIO PLANÈTE aus Lommatzsch. Für sie sei es an der Zeit etwas zurück zu geben, erklärt die erfolgreiche Unternehmerin ihr Engagement bei der Begrüßung und wie wertvoll es sei in einer solchen Runde voneinander zu lernen. In der folgenden Stunde beeindruckte sie unsere Beginnerinnen mit ihrem Lebensweg und sprach darüber, wie Kindheit, Veränderungen, die Liebe und ihre Wahlheimat Sachsen ihre Entwicklung als Unternehmerin beeinflusst haben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gründergeschichten, Unternehmensnachfolge, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Senorics und Infrasolid überzeugen bei WECONOMY 2018

Weconomy_2018_GewinnerDie beiden Dresdner Startups Senorics und Infrasolid zählen zu den zehn Preisträgern des Gründerwettbewerbs WECONOMY 2018. Sie erhalten nun ein ganzes Jahr intensive Unterstützung, um ihre Startups weiterzuentwickeln. Als Auftakt findet im Oktober das WECONOMY-Wochenende statt, wo sich die Teams mit erfolgreichen Unternehmern der deutschen Wirtschaft austauschen können.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auszeichnungen, Gründergeschichten, Wettbewerbe | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit High-Tech statt Hype-Tech aus dem Labor ins eigene Startup

Egal ob im Fernsehen, im Internet oder ganz altmodisch analog – Startups gewinnen an Popularität. Oft dreht es sich dabei um Consumer-Themen wie Essen, Haushaltsgegenstände oder Apps. Aber wo sind die wissenschaftlichen Hightech-Ausgründungen? Die Ideen, die mit viel Herzblut im Labor entstehen und es vielleicht zur Anwendung „im echten Leben“ schaffen? Drei davon, watttron, Senorics und In Harmony, haben uns beim Meetup am 10. September 2018 von ihren Stolpersteinen und Erfolgen erzählt. Zu Gast waren wir diesmal im Technologie- und Gründerzentrum Freital, wo seit einiger Zeit das Team der watttron GmbH sitzt. Wer bereits bei einem unserer Meetups war weiß: Hier geht’s zur Sache! So war es für uns wieder ein toller Abend mit vielen bekannten und neuen Gesichtern, Gründergeschichten, Plänen und Brezeln. Wir lassen mal die leider viel zu geringe Frauenquote beiseite (Hey, wo wart ihr?).

Gespannte Zuhörer beim Founders-Meetup.

Gespannte Zuhörer beim Founders-Meetup.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gründergeschichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar