Software-Startups schließen Bootcamp im Inkubationsprogramms DeltaHochDrei von dresden|exists ab

Neun ausgewählte Gründerteams haben im Inkubationsprogramm DeltaHochDrei von dresden|exists innerhalb von drei Monaten ihre Ideen geschärft. Sie hatten sich vorgenommen, am Ende dieser Zeit ein erstes umsetzungsfähiges Geschäftsmodell zu haben, um ihre Geschäftsidee in einem konkreten Markt validieren und sich schnell um weitere Finanzmittel bewerben zu können. Mit viel neuem Input zum Aufbau eines Startups, eines Geschäftsmodells und vor allem eines Softwareproduktes haben die Teams sich richtig reingehängt, unentwegt an ihren Ideen geschraubt und sich gegenseitig mit Feedback unterstützt. Im Wochentakt gab es fachlichen Input und jede Menge Erfahrungen von den dresden|exists-Experten zum Stand der Geschäftsmodelle.

Mit dem PitchDay ist der Höhepunkt und zugleich der Abschluss des Bootcamps von DeltaHochDrei erreicht. Es wurden erste Mockups und MVPs und die dazugehörenden Geschäftsmodelle vor einer Reihe erfahrener Unternehmer aus der IKT-Branche und Finanzierern vorgestellt.

Unsere Teams beim Abschluss-Pitch vor Investoren und weiteren Feedback-Gebern

Die Teams beim Abschluss-Pitch vor Investoren und Unternehmern

Jeder dieser Feedbackgeber gab den Teams in 1:1 Gesprächen eine Einschätzung zur Ideen und Empfehlungen für nächste Schritte. Damit verlassen die neun Software-Startups die Bootcamp-Phase des Inkubationsprogramms mit viel neuem Input, wichtigen Kontakten und potentiellen Geschäftspartnern, Empfehlungen, Einschätzung und validierten Hypothesen.

Feedbackgespräche mit Unternehmern

Feedbackgespräche mit Unternehmern

Hier stellen wir Euch die Teams kurz vor:

Startups im Bootcamp

polylith – crowd-basierte Outsourcing-Plattform für Softeareentwicklungsprojekte mit automatisierter Qualitätssicherung, die die Entwicklung kleiner abgrenzbarer Programmieraufgaben durch Informatikstudenten ermöglicht.

In Harmony – Software für Hörgeräte vonTinnitus-Betroffene, welche die Tinnitus-Frequenzen harmonisch in Musik einbettet und somit eine sofortige Linderung des Tinnitus-Schmerzes ermöglicht.

Die Teilnehmer des Bootcamps von DeltaHochDrei auf einen Blick

Die Teilnehmer des Bootcamps von DeltaHochDrei auf einen Blick

Sales-App – mobile App für Mitarbeiter im B2B-Vertrieb von Finanzunternehmen zur effizienten Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Sales Pitches mittels digitaler  Analyse von Kundenfeedback und automatisierbarem Präsentationsmanagement.

Nahy – Ernährungs-App, mit der Nutzer in ihrer Landessprache (z.B. Arabisch) bewusste Ernährungs- und Kaufentscheidungen treffen können, die auf umfassenden Informationen über die Zusammensetzung/Zutaten von Lebensmitteln basieren. Zudem ermöglicht NAHY Ladenbesitzern eine präzise datengesteuerte Kundensegmentierung sowie eine individuelle Ansprache entsprechend der Kundenbedürfnisse.

afeefa – Plattform zur Unterstützung und Förderung des zivilgesellschaftlichen Engagements durch die kostenlose Bereitstellung einer modernen digitalen Vernetzung der Akteure in Verbindung mit regelmäßigen begleitenden nicht-digitalen Veranstaltungen, Publikationen und Weiterbildungen.

MapObjects – cloud-basiertes Entwicklungsframework, der durch skalierbare Algorithmen und Verfahren eine Echtzeitauswertung und Analyse von Positionsdaten ermöglicht sowie für die zeitsparende Entwicklung von standortbezogenen Planungs- und Optimierungssoftware genutzt wird.

Things – eine standortbezogenen Produkt-Suchemaschiene mit Fokus auf lokale Angebote für Endkunden.

ShoppingNotes – virtuelle Ernährungsberater-App, die einerseits Endkunden eine gesunde Ernährung durch automatisch generierte Speisevorschläge unter Berücksichtigung der Zutatenlisten ermöglicht und andererseits Lebensmittelanbietern als Werbe-Plattform dient.

Nubivis – ist ein Framework für semantisches Wissensmanagement für Privatpersonen und Unternehmen zur Organisation von jeglichen digitalen Daten.

Eigene Startup-Idee?

Wer von Euch eine eigene softwarebasierte Geschäftsidee umsetzen will, für den ist das Inkubationsprogramm DeltaHochDrei genau das richtige. Informationen Programm und zur Bewerbung erhaltet Ihr hier.

Lest auch gern die Eindrücke von Heiko Weckbrodt auf oiger.de nach.

Dieser Beitrag wurde unter Inkubator abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *