Deutscher Verpackungspreis 2016 für Watttron

Das Gründerteam von watttron (v.l.n.r) Ronald Claus, Michaela Wachtel, Marcus Stein und Sascha Bach (Foto: Die Pixelschieber)

Das Gründerteam von watttron (v.l.n.r) Ronald Claus, Michaela Wachtel, Marcus Stein und Sascha Bach (Foto: Die Pixelschieber)

Das Dresdner Startup Watttron hat für seine innovative Heiztechnologie cera2heat® den Deutschen Verpackungspreis 2016 im Bereich Verpackungsmaschinen gewonnen.Der internationale, branchenübergreifende Wettbewerb prämiert alljährlich innovative und kreative Verpackungsideen. Das noch junge Unternehmen konnte sich mit seiner Technologie als eine von 34 Lösungen aus mehr als 200 Einreichungen durchsetzen. Den Preis erhalten die watttron Gründer, Dr. Sascha Bach, Ronald Claus, Marcus Stein und Michaela Wachtel, am 27. September auf der FachPack, der Fachmesse für Verpackungslösungen in Nürnberg.

Cera2heat ist ein Kontaktheizsystem aus keramischen Heizelementen. Dieses kann erstmals präzise ein inhomogenes Temperaturfeld erzeugen. D.h. wie bei einem Bildraster können einzelne Pixel angesteuert und unterschiedlich erwärmt werden. Durch die lokal definierte Erwärmung lässt sich die Verarbeitung von Kunststoffen beim sogenannten Thermoformen deutlich verbessern. Kunden bspw. aus der Verpackungsindustrie oder der Kunststoffverarbeitung können so Material einsparen, die Produktqualität verbessern und gleichzeitig den Energieverbrauch reduzieren.

Die watttron GmbH ist eine Ausgründung der Professur Verarbeitungsmaschinen/ Verarbeitungstechnik der TU Dresden und dem Fraunhofer Institut für Verarbeitungsmaschinen und Verpackungstechnik Dresden. Mit Unterstützung von dresden|exists konnten das Gründerteam eine Förderung im Rahmen des Programms EXIST-Forschungstransfer einwerben und im Februar 2016 die watttron GmbH gründen. Der Preis ist für das Team nun eine großartige Gelegenheit in der Branche stärker wahrgenommen zu werden und seine Technologie zu positionieren. Im Rahmen der FachPack wird watttron bereits eine weitere Produktlinie vorstellen. Mit cera2seal kann die Industrie keramische Heizer für Siegelanwendungen nutzen, d.h. zum Verschließen von Verpackungen.

Ergänzung vom 28.9.: Das Team hat auf der Fachpack nicht nur seinen Preis erhalten, sondern wurde außerdem mit dem Deutschen Verpackungspreis in Gold ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Dieser Beitrag wurde unter Auszeichnungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *