Veröffentlicht am

Dresdner Tech­no­logie-Start-Ups erfolg­reich bei Gründerwettbewerben

Gleich drei unserer Grün­dungsteam konnten sich in der ver­gangene Woche bei zwei großen deutsch­land­weiten Grün­der­wett­be­werben behaupten.

SOMA und Saxray gehören zu den zehn Siegern beim Weconomy Wett­bewerb von Wis­sens­fabrik und Han­dels­blatt und erhalten nun die Mög­lichkeit bei einem Netz­werk­wo­chenende in Baden-Baden wert­volle Kon­takte zu knüpfen, sowie Rat­schläge und stra­te­gische Über­le­gungen mit Top­ma­nagern großer Unter­nehmen auszutauschen.

Quelle: TU Dresden

 

SOMA ist ein Gemein­schafts­projekt der TU Dresden und der HTWK Leipzig. Die For­scher haben neues Ver­fahren ent­wi­ckelt, das gal­va­nische und che­mische Beschich­tungs­ver­fahren kon­trol­liert und die Mess­daten in Echtzeit über­trägt, sodass jederzeit nach­ge­steuert und Abwei­chungen kor­ri­giert werden können. Dadurch sinken Mate­ri­al­ver­brauch und Nach­be­ar­bei­tungsrate, bei stei­gender Produktqualität.

 

Quelle: HZDR

 

Saxray ist eine Aus­gründung des Helm­holtz-Zen­trums Dresden-Ros­sendorf, der TU Dresden und der Berg­aka­demie Freiberg. Saxray ent­wi­ckelt und ver­treibt inno­vative Kom­po­nenten für die Rönt­gen­ana­ly­se­technik. Durch die neuen Ele­mente lassen sich die Eigen­schaften von Rönt­gen­strahlen prä­ziser steuern. Durch die ver­ein­fachte Hand­habung und ein hohes Leis­tungs­spektrum ist die paten­tierte Tech­no­logie ins­be­sonders für Anwender aus den Gebieten der Material-und Nano­wis­sen­schaften inter­essant. Erfahrt mehr über Saxray im Grün­der­por­trait!

 

Die Gründer von Apus Systems haben erfolg­reich am Wett­bewerb IKT inno­vativ teil­ge­nommen und erhalten einen der Aner­ken­nungs­preise. Der Wett­bewerb wird von der Bun­des­re­gierung aus­gelobt und richtet sich an Gründer im Infor­ma­tions-und Kommunikationsbereich.

Apus Systems ent­wi­ckeln umfas­sende Datenbank- und Soft­ware­lö­sungen für die Ver­waltung land­wirt­schaft­licher Ent­wäs­se­rungs­an­lagen, mit deren Hilfe die Erträge auf land­wirt­schaft­lichen Flächen gesi­chert und gesteigert werden können. Apus Systems wurde u.a. durch ein EXISTS-Grün­dersti­pendium gefördert. Erfahrt mehr über die drei im Grün­der­in­terview!

 

 

Wir gra­tu­lieren allen drei Teams ganz herzlich und sind schon gespannt auf die wei­teren Entwicklungen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

↑ Nach oben