Freiraum für Deine Gründungsidee

Eine Geschäftsidee braucht auch einen Raum, in der sie sich entwickeln kann. dresden|exists kann mit den StartupCubes an der TU Dresden und der Gründungsschmiede an der HTW Dresden Arbeitsplätze zur Verwirklichung von Gründungsideen bereitstellen.

Startups, die mehr oder spezialisiertere Flächen benötigen, können auf ein Netzwerk an Partnern von dresden|exists zurückgreifen, die verschiedenste Konzepte für flexible oder feste Arbeitsmöglichkeiten anbieten.

StartupCube

Die beeindruckendsten Startups sind nicht nur in Hightech-Laboren, sondern in einfachen Räumen wie Schuppen oder Garagen entstanden. Getreu dem Motto Schlechte Ideen kommen in die Tonne, gute in den Container stellt die TU Dresden ihren Gründungsprojekten mit den StartupCubes den nötigen Raum und das kreative Umfeld zur Verfügung, um innovative Produktideen zu erfolgreichen Geschäftskonzepten weiterzuentwickeln.

Was ist ein StartupCube?

Die StartupCubes sind umgenutzte Baustellen-Container. Jeder StartupCube verfügt über modern ausgestattete Arbeitsplätze für Einzelpersonen oder Teams. Er kann individuell eingerichtet werden, wofür ein Fundus aus verschiedenem modernen Mobiliar bereitsteht. Telefon- und Internetanschluss ermöglichen die Kommunikation mit Praxispartnern und Investoren. Eine intensive Betreuung vor Ort ist durch die Nähe zum Team von dresden|exists gegeben. Die Wissensarchitekten der TU Dresden unterstützen mit Ideen bei funktionalen und individuellen Gestaltung des eigenen kreativen Arbeitsraums.

Wer kann einen StartupCube nutzen?

Studierende, Absolventen und Mitarbeiter der TU Dresden können einen StartupCube für die Vorbereitung einer Unternehmensgründung kostenfrei nutzen. Die Nutzung kann erfolgen, wenn Dein Gründungsvorhaben aus Sicht von dresden|exists als aussichtsreich erscheint.

Die Nutzungsdauer richtet sich nach dem nächsten Meilenstein für Dein Startup-Projekt. Im FlexCube kannst Du bspw. flexibel für wenige Stunden die Woche an Deiner Idee arbeiten. Der StayCube bietet die Ruhe, um als Team bspw. an Antrag für ein EXIST-Gründerstipendium zu arbeiten.

HTW Gründungsschmiede

Angehenden Startups aus der HTW Dresden bietet die Gründungsschmiede den Raum für die Umsetzung ihrer Ideen. Vier bis sechs Startup-Teams arbeiten gemeinsam auf einer Etage im A-Gebäude. Und mittendrin - die Startup-Berater von dresden|exists. Schnelles Feedback zu Deiner Idee ist also garantiert.

Genutzt werden können die Räume und die darin vorhandene Infrastruktur  (Möbel, IT etc.) für bis zu zwei Jahre, und das kostenfrei.

Infos und Ansprechpartner gibt es hier.

Dein StartupCube

Bewirb Dich für einen Platz in einem der sechs StartupCubes.  
Du wirst bereits von dresden|exists unterstützt? Dann sprich einfach Deinen Berater auf den StartupCube an!
Du hattest noch keinen Kontakt mit dresden|exists? Vereinbare hier einen unkomplizierten Kennenlern-Termin und stelle Deine Startup-Idee vor.

Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.