Meistens gesund, oft digital, aber immer genial! – Ein Rückblick auf den zweiten Business Idea Slam

Wo findet man witzige Ideen, großes Engagement und kreative Menschen? Genau, beim Business Idea Slam. Am Donnerstag, den 26.11.2015 ging die Veranstaltung der HTW Gründungsschmiede in die zweite Runde und lockte rund 100 Neugierige an. Unter dem Motto „Gesund, Digital oder einfach Genial!“ slamten Studenten, ein Professor und Dresdner Startups um die Wette. Über die Gewinner entschied am Ende der Applaus des Publikums. Da wir in einer digitalen Welt leben, erfolgte das Messen der Jubellautstärke mit Hilfe von „App“lausometern. Kurze Trockenübungen und der Praxistest haben allerdings gezeigt, dass es bei den Apps noch Entwicklungspotenzial gibt. Aber dennoch standen am Ende klare Gewinner fest: In einem Stechen setzte sich Quartiermeister deutlich gegen „Yoo“, eine Idee des Dresdner Startups Lovoo, durch. Den dritten Platz und damit ein individuell designtes Shirt von Unipolar gewann Carlos mit „An Äpple a day“.

Preisverleihung: die drei besten Business-Ideen. (Foto: Katharina Neumann)

Die Gewinner des Abends (v.r.): Andre von Quartiermeister, Carlos, Florian und Fiona von Lovoo mit Tanja Sonntag (HTW Dresden); (Foto: Katharina Neumann)

Nach dem Motto „Bier trinken – Gutes tun!“ verkauft Quartiermeister Bier aus einer regionalen Brauerei und fördert mit seinen Gewinnen soziale Projekte in der Nachbarschaft. Wohin die Gelder fließen entscheidet dann ein Förderbeitrat und über eine Online-Abstimmung auch Ihr! An rund 20 Orten in Dresden, Bars, Clubs und Spät-Shops, könnt Ihr Quartiermeister bereits kaufen. Dabei kostet es kaum mehr als die bekannten Fernsehbiere – darüber hinaus ist es sozial, regional und in der BIO-Variante auch ökologisch.

Zwei kreative Köpfe vom Dresdner Unternehmen Lovoo stellten einen neuen Geschäftsbereich vor: „Yoo – it’s all about you“ soll sich diesmal nicht um Partnervermittlung drehen, sondern um Emotional Health. Das Ziel ist es, die emotionale Gesundheit der Menschen durch Indikatoren wie den Puls über eine Smartwatch zu kontrollieren und bspw. bei Stress mit Verhaltensvorschlägen entgegen zu wirken.

„An Äpple a day“: Immer verfügbar, ökologisch, gesund und absolut made in Germany, damit könne sich sein Produkt gegen den großen Namensvetter durchsetzen, erklärte Carlos. Und bei seiner Idee geht es tatsächlich um Äpfel. Oder auf sächsisch gesagt um „Äppel“. Auf dem Campus der HTW könnten Apfelbäume gepflanzt und für Studenten kostenlos zum Selberpflücken angeboten werden.

Doch nicht nur die Preisträger präsentierten tolle Ideen: Als Slam-Erfahrener präsentierte Professor Gestring, für uns an diesem Abend „einfach nur Ingo“, auch in diesem Jahr eine Idee. „Kreier dein Bier per App“ lautet sein Motto. Gebraut in einem sozialen Unternehmen bekommst du von YouBeer dein individuelles Bier direkt nach Hause geschickt. Für alle, die am liebsten reisen und gern essen, haben die zwei Weltprobierer Bettina und Frederik vielleicht die richtige Idee. Aller zwei Monate senden sie sorgfältig ausgewählte Köstlichkeiten, spannende Film- und Musikempfehlungen sowie ein kleines Souvenir aus einer Region der Welt in einer liebevoll gestalteten Box an die Kunden.

Auch das Startup Novum Engineering präsentierte seinen Diagnosewechselrichter und warb um den Ingenieursnachwuchs. Weitere kreative Ideen, die das Publikum zum Lachen brachten, waren die leicht transportable Hantel 2.0 und ein individueller Studienplaner für MINT-Studierende, der zeigen soll, dass nicht alle Professoren alt und langweilig sind. Auch im Publikum fand sich ein mutiger Bald-Gründer, der die Wild Card nutze und im spontanen Slam ein Gerät zur Prostatakrebs-Früherkennung vorstellte.

Wenn auch Ihr spannende Geschäftsideen habt und diese weiterentwickeln wollt, steht Euch unser Team von dresden|exists gern zur Seite, sowohl an der TU Dresden als auch an der HTW Dresden. Und bestimmt war dies auch nicht der letzte Business Idea Slam. Vielleicht schafft es Eure Idee ja beim nächsten Mal auf das Siegertreppchen!

 

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Wettbewerbe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *