Gründen ist (k)ein Pappenstiel: 17.000 Euro Gewinn mit 189 Geschäftsideen aus Wellpappe

Überzeugend präsentiert: Platz 1 geht an das Team „Stick`n`Sit“. (Foto: TU Dresden, LEI)

Überzeugend präsentiert: Platz 1 geht an das Team „Stick`n`Sit“. (Foto: TU Dresden, LEI)

Gründen ist einfacher als man denkt. Das haben wieder einmal mehr als 500 Studenten im Rahmen der Gründerwoche Dresden bewiesen. Aus Wellpappe kreierten die 189 Teams in nur einer Woche ein Produkt oder eine Dienstleistung. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt: Nicht jede Idee hat es wie die „Dynamo-Pappe“ in die Bild geschafft, aber es entstanden unterschiedlichste Pappmöbel, neue Spiele, Bastelsets, Weihnachtliches oder bunte Fotowände. Durch den Verkauf oder als Basis für eine Spendenaktion erwirtschaften sie damit einen Gewinn im Wert von 16.928,23 Euro. Die besten Ideen haben der Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation und dresden|exists nun ausgezeichnet.

1. Platz: Stick`n`Sit

Mit dem multifunktionalen Möbelsystem „Stick`n`Sit“ überzeugte das Gewinnerteam nicht nur die Jury, sondern auch die Kommilitonen im Hörsaal. Das clevere Klettsystem macht aus einem einfachen Papphocker eine Sitzbank, einen Tisch oder gar ein Bett. 18 Hocker produzierten Kai Eisenbeiß, Laura Knipping und Martin Sigmund und erzielten damit einen Gewinn von 159,01 Euro. Als Sieger durften sie sich zudem über ein Preisgeld von 250 Euro freuen.

2. Platz: 5th sense memory

Platz zwei und ein Preisgeld von 150 Euro gingen an Jonas Böttger, Wilmont Holz und David Maximilian Fahlberg. Mit ihrem „5th sense memory“ hat das Team einen Klassiker neu interpretiert. Gespielt wird mit verbundenen Augen, denn auf den Kärtchen befinden sich keine Bilder, sondern unterschiedlich strukturierte Oberflächen. Das ist für Alle spannend, die etwas Neues ausprobieren wollen, aber auch für Ergotherapeuten, Sonderpädagogen oder Sehbehinderte geeignet. Insgesamt 95 Memory-Sets verkaufte das Team und spendete den Gewinn von 215,24 Euro der Lebenshilfe e.V.

3. Platz: Tree it yourself

Der dritte Platz und ein Preisgeld von 100 Euro gingen an die Ideengeber der „Tree it yourself-Box“. Lisa Pfenning, Lydia Domscheit und Siri Martin ließen sich von der Vorweihnachtszeit inspirieren und entwickelten eine Bastelbox für einen Mini-Weihnachtsbaum. Zur Vermarktung nutzen die drei Studentinnen unter anderem eine eigene Facebook-Seite und schickten Maskottchen „Willi“ in einem kleinen Video auf Reise.

 

Mit kreativen und durchdachten Ideen überzeugten die drei Gewinnerteams die Jury. (Foto: TU Dresden, LEI)

Mit kreativen und durchdachten Ideen überzeugten die drei Gewinnerteams die Jury.
(Foto: TU Dresden, LEI)

Bereits zum fünften Mal veranstalteten wir gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der TU Dresden im Rahmen der Global Entrepreneurship Week den Teamwettbewerb. Diesmal unter dem Motto „Gründen ist (k)ein Pappenstiel!“. Aus einem geringen Startkapital – einfache Wellpappe – entwickelten die Studenten Ideen für ein Produkt oder eine Dienstleistung, produzierten und kümmerten sich um Marketing und Vertrieb.

Bei der Auswahl der Gewinner zählte nicht allein der Gewinn. Die Jury bewertete auch die Kreativität, Umsetzung sowie den sozialen, ökologischen oder künstlerischen Mehrwert. Vielen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung an: Karsten Horn (Geschäftsführer Dunapack Spremberg GmbH & Co. KG), Steffen Beer (Ostsächsische Sparkasse Dresden), Heike Licht (Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung) Christiane Bach-Kaienburg ( TU Dresden, Sachgebiet Transfer), Prof. Dr. Michael Schefczyk (Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation), Dr. Frank Pankotsch, (dresden|exists) und Maja Schefczyk (Organisatorin der Gründerwoche Dresden 2012 und 2013).

Möglich wurde der Teamwettbewerb allerdings erst durch die Unterstützung unserer Sponsoren. Ein besonderer Dank geht dabei an die Dunapack Spremberg GmbH & Co. KG und die Ostsächsische Sparkasse Dresden, die das „Startkapital“ Wellpappe und die Preisgelder zur Verfügung stellten.

Einen Einblick in die Ideen und Arbeiten findet Ihr im Blog unter www.gruenderwoche-dresden.de. Hier nur einige Beispiele:

Stick 'n' sit

Stick ’n‘ sit

5th sense memory

5th sense memory

Tree it yourself

Tree it yourself

 

 

 

 

Spenden-Fotoaktion

Spenden-Fotoaktion

Orga-Mappe

Orga-Mappe

Weihnachtskalender

Weihnachtskalender

Weihnachtsfotowand

Weihnachtsfotowand

 

Dynamo-Pappe

Dynamo-Pappe

beleuchteter Couchtisch

beleuchteter Couchtisch

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen, Wettbewerbe abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *