Veröffentlicht am

Am Anfang steht immer die Idee! – Jetzt beim futureSAX Ideen­wett­bewerb 2017 bewerben

Das futureSAX-Wett­be­werbsjahr 2017 hat begonnen futureSAX_Ideenwettbewerb_2017_497x249pxund es sind säch­sische Start-ups mit inno­va­tiven Geschäfts­ideen und Grün­dungs­kon­zepten beim Ideen­wett­bewerb gefragt. Der tech­no­logie- und bran­chen­offene Wett­bewerb des Säch­si­schen Staats­mi­nis­te­riums für Wirt­schaft, Arbeit und Verkehr ist mit einem Preisgeld von ins­gesamt 30.000 Euro dotiert. Doch nicht nur das Preisgeld ist ein guter Grund für die Teil­nahme! Ihr erhaltet Zugang zum futureSAX-Netzwerk mit über 6.000 Akteuren aus Wis­sen­schaft und Wirt­schaft, indi­vi­du­elles Juro­ren­feedback zur Wei­ter­ent­wicklung der Idee sowie Kon­takt­aufbau zu Kapi­tal­gebern. Bewerbt euch bis zum 15. März 2017 auf der Website.

 

Wir als dresden|exists emp­fehlen unseren Startups eine Teil­nahme – denn von Feedback und Netzwerk kann man gar nicht genug bekommen. Gern beraten wir auch bei der Erstellung des Ideen­pa­piers. Aktiv sind wir im Ideen­wett­bewerb auch selbst und geben im Grün­der­forum 3 unsere Erfah­rungen weiter, was einen erfolg­reichen pitch aus­macht. Und am Ende freuen wir uns natürlich, wenn wieder eines unserer Teams auf dem Sie­ger­treppchen stehen kann – so wie die Teams sen­orics und laviu im letzten Jahr.

 

Beim Säch­si­schen Trans­fer­preis könnt ihr außerdem Know-how-Geber und ‑Mittler nomi­nieren und deren Trans­fer­leistung wür­digen. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn ihr dresden|exists bei dieser tollen Gele­genheit vor­schlagt und zwar hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

↑ Nach oben