zurück gehen

Austausch

Get Started Gründerfrühstück: Arbeitsrechtliche Herausforderungen für Start-ups

0

Beschreibung

​Von Freelancern bis zu virtuellen Beteiligungen – Arbeitsrechtliche Herausforderungen für Start-ups

Das Get Started Gründerfrühstück des Digitalverbands Bitkom kommt mit Unterstützung von dresden | exists in die sächsische Hauptstadt. Am 22.10.2015 sind alle Gründer und Mitarbeiter von Start-ups ab 9 Uhr herzlich eingeladen zu Kaffee und Croissants.

Im Mittelpunkt des Frühstücks stehen arbeitsrechtliche Fragen: Was müssen Startups bei der Arbeit mit Freelancern beachten (Stichwort Scheinselbstständigkeit)? Welche Do’s und Don’ts müssen bei der Arbeitsvertragsgestaltung beachtet werden? Wie können Mitarbeiter durch virtuelle Beteiligungen gewonnen oder an das Unternehmen gebunden werden? Der Rechtsanwalt und PwC-Manager Jan Kochta wird in einem Vortrag die wichtigsten arbeitsrechtlichen Stolpersteine und Lösungen zur Umgehung vorstellen. Der fodjan Gründer Carsten Gieseler wird eigene Erfahrungen aus der Praxis seines Start-ups ergänzen, ebenso wie Dirk Röhrborn, Geschäftsführender Gesellschafter der Communardo Software GmbH und Bitkom-Landessprecher Sachsen.

Im Anschluss an die Präsentationen besteht genügend Zeit für Fragen und Austausch. Im Rahmen der Diskussion können gerne auch Themen rund um die Gestaltung von AGB und Vertragsbedingungen besprochen werden. Die Veranstaltung richtet sich an Gründer und Mitarbeiter von Start-ups aus der digitalen Wirtschaft.

Termin:

22.10.2015 | 09:00 Uhr - 22.10.2015 | 11:30 Uhr

Ort:

Vi Rocket Science Center, Königsbrückerstraße 124, 01099 Dresden

Anmeldung:

Veranstaltung ist ausgebucht oder Sie befinden sich ausserhalb des Anmeldezeitraums

Weitere Informationen bei:

Katrin Kahle

Teilnahmebedingungen

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, aus diesem Grund bitten wir um eine Anmeldung direkt im Anmeldetool oder per E-mail an katrin.kahle[at]dresden-exists.de

LEGENDE BUCHUNGSSTATUS

Online-Anmeldung möglich
Nur noch Restplätze
Keine Anmeldung möglich
Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.