Wirtschaftsinformatiker/in (m/w/d)

Über ICare4EU

Am Lehr­stuhl für Kli­nische Psy­cho­logie und E‑Mental-Health ent­wi­ckeln und erfor­schen wir seit über 20 Jahren digitale Inter­ven­tionen zur Prävention und Behandlung vielfältiger psy­chi­scher Störungen, z. B. von Ess- und Schlafstörungen. Die digi­talen Inter­ven­tionen bestehen aus einer struk­tu­rierten Abfolge von Kapiteln mit Übungen, die selbständig und im eigenen Tempo web­ba­siert oder als her­un­ter­ge­ladene App durch­laufen werden.

Wir finden, dass unsere als wirksam erwie­senen Inter­ven­tionen nicht als wis­sen­schaft­liche Publi­ka­tionen ver­stauben sollten, sondern Men­schen, egal wann und wo, helfen sollen, ihre mentale Gesundheit auf­recht­zu­er­halten oder wiederherzustellen.

Wir wollen uns daher mit ICare4EU ausgründen und suchen dafür ein Team-Mit­glied, das unsere Vision teilt und sowohl infor­ma­tische als auch betriebs­wirt­schaft­liche Kennt­nisse einbringt.

Ihre Auf­gaben

Die Tech­no­logie-Plattform, auf der unsere Inter­ven­tionen Content-Management-System-basiert ange­boten werden und die Funk­ti­ons­ele­mente wie Chats und Dash­boards enthält, wird extern für uns entwickelt.

  • Als IT-Mana­ger/in sind Sie ver­ant­wortlich für die Imple­men­tierung der Plattform und fun­gieren als kom­mu­ni­kative Schnitt­stelle zwi­schen Platt­form­ent­wickler und ICare4EU.
  • Sie achten auf die zeit­liche Ein­haltung der Mei­len­steine und eva­lu­ieren die Arbeitsstände auf Erfüllung der Anfor­de­rungen des Las­ten­heftes zu UX, UI, Interoperabilität, Daten­schutz etc.
  • Sie unterstützen bei der Migration der Inter­ven­tionen auf die neue Plattform.
  • Sie wägen Sie tech­no­lo­gische und ökonomische Gesichts­punkte bei der Platt­form­ent­wicklung ab.
  • Sie son­dieren stra­te­gische Koope­ra­tionen und betei­ligen sich maß­geblich an der Erstellung des Businessplans.

Was Sie bei uns erwartet

  • Mit­ge­staltung der digi­talen Revo­lution im Gesundheitswesen
  • ska­lierbare und zukunftsträchtige Pro­dukte, die die Lebensqualität von Men­schen verbessern
  • Per­spektive der Mitgründung eines Startups

Ihre Kom­pe­tenzen und Interessen

  • Master in einem IT-Stu­di­engang, vor­zugs­weise in der Kom­bi­nation mit BWL
  • Kennt­nisse der Pro­gram­mierung von Apps und inter­ak­tiven web­ba­sierten Anwendungen
  • Interesse an E‑Mental Health, ins­be­sondere an DiGA und digi­taler Prävention
  • Kennt­nisse zu Daten­schutz und ‑sicherheit
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Begeis­terung für Gründung und Unternehmensaufbau

Beschäftigungsart und ‑dauer

TV-L13, Vollzeit, an der TU Dresden; befristet von vor­aus­sichtlich 01. März 2022 bis 28. Februar 2024 im Rahmen des EXIST Forschungstransfer-Förderprogramms; Möglichkeit zur Weiterbeschäftigung im Startup.

Bewerbung

Schicken Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­lagen – Anschreiben, Lebenslauf, Zeug­nisse – als 1 pdf-Dokument bis zum 31. Oktober 2021 an e‑mental-health@tu-dresden.de. Bei Fragen: 0351–463 39619

↑ Nach oben