Soft­ware­ent­wickler Python (m/w/d)

Strom und Wärme im Blut, inter­dis­zi­plinär und nach­haltig – das sind die Ener­gie­koppler. Mit unserem Fle­xi­bi­li­tätswerk, einer IoT-Sys­tem­lösung zur Ver­netzung von u.a. Wind­kraft- und PV-Anlagen, Wär­me­pumpen oder Bat­te­rie­spei­chern wollen wir der Ener­gie­wende neues Leben ein­hauchen. Wir ent­wi­ckeln Software und betreiben die IT-Infra­struktur für eine nach­haltige und gerechte Zukunft, in der ins­be­sondere auch der Bürger ein ganz wesent­licher Teil der Ener­gie­wende sein soll.

Auf­gaben

  • Ent­wicklung neuer Soft­ware­funk­tio­na­li­täten und Algo­rithmen für das Fle­xi­bi­li­tätswerk in einem agilen Umfeld
  • Test der ent­wi­ckelten Funk­tio­na­li­täten im Rahmen der Qualitätssicherung
  • Betreuung des Deploy Pro­zesses im Rahmen der Releases
  • Bear­beitung von Support-Anfrage im Rahmen des Second-Level-Supports

Qua­li­fi­kation

  • Sehr gute Kennt­nisse in Python
  • gute Kennt­nisse von und sicherer Umgang mit Git und agilen Entwicklungsprozesse
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Optional – Kennt­nisse in der Micro­con­trol­ler­pro­gram­mierung ins­be­sonder STM32

Benefits

  • ein junges Team mit Spaß an der Sache, flache Hier­ar­chien und, für dich per­sönlich, Gestal­tungs­spielraum und Entwicklungsperspektiven
  • einen unbe­fris­teten Arbeits­vertrag mit Prä­mi­en­modell für die Par­ti­zi­pation am Unternehmenserfolg
  • Fle­xible, fami­li­en­freund­liche Arbeits­zeiten und Arbeitsmodelle
  • breiter, abwechs­lungs­reicher Tätig­keits­be­reich in einem dyna­mi­schen und agilen Arbeitsumfeld
  • Team­ak­ti­vi­täten wie gemein­sames Grillen, gemein­sames Kochen zum Mittag oder jähr­licher Teamtag
  • Kaffee / Heiß­ge­tränke sowie Obst kos­tenfrei, regel­mäßig auch leckerer Kuchen

Auch du willst die Ener­gie­wende weiter treiben? Werde ein Teil der Ener­gie­koppler und lass den Strom und die Wärme durch dein Blut fließen.

Über Die­En­er­gie­koppler GmbH

Strom und Wärme im Blut, inter­dis­zi­plinär, enga­giert und nach­haltig – das sind die Eigen­schaften des Teams die­En­er­gie­koppler GmbH. Als Aus­gründung aus der TU Dresden sind wir im Januar 2021 mit unserem Produkt, dem Fle­xi­bi­li­tätswerk, sowie dem Dienst­leis­tungs­an­gebot erfolg­reich in den Markt ein­ge­treten. Das Fle­xi­bi­li­tätswerk als IoT-Lösung zur Ver­netzung von Ener­gie­an­lagen (z.B. Wind­räder, PV-Anlagen, Bat­te­rie­speicher, Wär­me­pumpen) dient hierzu der Aus­nutzung der Steu­er­barkeit dieser Anlagen, um neue Anwen­dungen zu krei­ieren. Hierzu wird das Produkt gezielt in Richtung Stan­dar­di­sierung und Hoch-Auto­mation durch Einsatz von KI ent­wi­ckelt. Ziel ist die erfolg­reiche Wei­ter­ent­wicklung der Ener­gie­wende, mit dem Bürger im Fokus. Gestartet als 3er Team wollen wir jetzt weiter ska­lieren und unser Team erweitern. Wir mögen flache Hier­ar­chien und schnelle Ent­schei­dungs­fin­dungen. Wir arbeiten agil und fle­xibel und richten dabei die Pro­dukt­ent­wicklung immer an Kun­den­be­dürf­nissen aus.

Inter­es­siert? Kon­tak­tiere Jens Werner (Geschäfts­führer), jens.werner@energiekoppler.com

↑ Nach oben