Hinweise zur Datenverarbeitung und zum Datenschutz 
 
Die Teilnehmenden werden darauf hingewiesen, dass die Einwilligung in die
Datenvereinbarung, insbesondere die Erhebung, Speicherung, Bearbeitung,
Nutzung und Übermittlung der für die Verwaltung der Fördermittel
erforderlichen personenbezogenen Daten nach § 4 Absatz 3 Sächsisches
Datenschutzgesetz freiwillig ist. Die Einwilligung erfolgt unbeschadet des
Rechts zum Widerruf mit Wirkung für die Zukunft, sofern dem keine
Rechtsgründe entgegenstehen.
Die Nichteinwilligung hätte jedoch zur Folge, dass eine Teilnahme an
geförderten Maßnahmen unmöglich wird.

Die Teilnehmenden willigen in die Verarbeitung, insbesondere in die
Erhebung, Speicherung und Nutzung der erhobenen Daten zum Zwecke der
Bearbeitung der durch dresden|exists beantragten Fördermittel sowie der
Verwaltung der bewilligten Zuwendungen ein. Die Einwilligung gilt auch für
die Übermittlung der Daten an die an der Bewilligung, Auszahlung und
Verwaltung der Fördermittel beteiligten Stellen, insb. die Europäische
Kommission, das Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit,
den Fondsbewirtschafter und von ihm beauftragte Stellen sowie die
Sächsische Aufbaubank, und die Verarbeitung der übermittelten Daten durch
diese Stellen.

Den Teilnehmenden ist bekannt, dass die Staatskanzlei und das die zuständigen
Sächsischen Staatsministerien, soweit dies zu ihrer Aufgabenerfüllung
erforderlich ist, die personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen, § 4 Absatz
1 Satz 1 Gesetz über Fördermitteldatenbanken im Freistaat Sachsen
(SächsFöDaG). dresden|exists ist gemäß des Fördermittelbescheides
verpflichtet, den genannten Stellen personenbezogene Daten der Teilnehmenden
in den geförderten Maßnahmen zu übermitteln.

Die Teilnehmenden wurden informiert, dass telefonische und/oder persönliche
Befragungen durch die die Fördermittel vergebende Bewilligungsstelle oder
von ihr beauftragte Institutionen während und nach Abschluss des Projektes
durchgeführt werden können.
 
Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.