Chancen von Ideen und innovativen Forschungsergebnissen erkennen!

Der Standort Dresden trägt durch seine zahlreichen Forschungsinstitute zur Herausbildung einer ausgeprägten Dichte innovativer Entwicklungen bei. In dieser Keimzelle werden immer wieder vielversprechende Ansätze für Unternehmensgründungen entwickelt. Gute Ideen, deren wirtschaftliches Potential oft unterschätzt wird, entstehen meist nebenbei. 

Hier setzen wir an: Wir suchen gezielt nach tragfähigen Ideen, unterstützen bei der Ideenbewertung sowie bei Verwertungsvorhaben und zeigen Möglichkeiten auf, das Ideenpotential im Rahmen einer Unternehmensgründung umzusetzen.

Wirtschaftliches Potential eigener Forschung ausloten!

dresden|exists ist der Partner, wenn es um die wirtschaftliche Bewertung von Forschungsergebnissen geht - egal ob es sich um ein potentielles Gründungsvorhaben, die Vorbereitung einer Unternehmenskooperation oder den Teil eines Forschungsvorhabens handelt.

Unsere Möglichkeiten reichen von einfachen Marktstudien bis hin zu kompletten Geschäftskonzepten. Über den Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation können wir solche Themen gezielt in Seminar- und Abschlussarbeiten einbringen. Studierende der Wirtschaftswissenschaften liefern damit erste fundierte Grundlagen, die gemeinsam weiter ausgebaut werden können. Darüber hinaus bietet dresden|exists bspw. Potentialworkshops, um wirtschaftliche Anwendungsfelder für Forschungsergebnisse zu identifizieren.

Unternehmer live erleben beim Gründerfoyer!

Unternehmer sein und auf eigenen Füßen stehen ist für Wissenschaftler keine Seltenheit mehr. Wir zeigen auf, wie das gehen kann und wie man Unternehmer wird. 

In jedem Semester kann man "von den Großen lernen": Zum Gründerfoyer im Hörsaalzentrum stellen bekannte Unternehmer ihre Geschichte vor, stehen junge und angehende Gründer aus Dresdner Forschungseinrichtungen zum Anfassen zur Verfügung. 

Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.

Viele Mitarbeiter der Dresdner Forschungseinrichtungen haben sich mit ihren Forschungsergebnissen ein eigenes Unternehmen aufgebaut - einen Teil davon haben wir auf diesem Weg unterstützt. Beispiele solcher Ausgründungen sind in den Erfolgsgeschichten zusammengetragen.

Eigene Ideen umsetzen!

Forschungsergebnisse, einzigartige Innovationen sind oft die beste Grundlage für einen erfolgreichen Start in die berufliche Selbstständigkeit. Wir bieten vielfältige Unterstützung auf dem Weg von der Idee zum eigenen Unternehmen!

Mit einem Team qualifizierter Berater begleiten wir Ausgründungsvorhaben individuell im Rahmen der Kompetenzfeld-Betreuung. Wir beurteilen das Potential der Gründungsidee, wirken an der Erstellung eines Gründungskonzeptes mit und vermitteln gezielt weitere Teammitglieder speziell aus dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich. In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation besteht im Businessplanseminar die Möglichkeit, durch studentische Teams einen Businessplan für das eigene Vorhaben erarbeiten und von einer externen Jury bewerten zu lassen. 

Neben den eigenen Möglichkeiten bieten wir gezielten Zugang zu Partnern, die weitere Kompetenzen und Unterstützungsangebote bereitstellen.

Finanzierung sichern!

Die Finanzierung einer Gründungsvorbereitung, aber auch des eigenen Lebensunterhalts in dieser Zeit ist eine Herausforderung. Mit passenden Förderprogrammen sind diese zu meistern!

Wir bieten Zugang zu drei gründungsbezogenen Förderprogrammen und unterstützen Wissenschaftler bei der Beantragung und Umsetzung. Das EXIST-Gründerstipendium finanziert über ein Jahr ein Team von bis zu drei Personen mit einer innovativen Gründungsidee bei der Ausarbeitung eines Gründungskonzeptes. Sind noch intensivere Entwicklungsarbeiten vor der Gründung zu bewältigen, bietet der EXIST-Forschungstransfer über einen Zeitraum von bis zu drei Jahren finanzielle Unterstützung. In beiden Programmen haben wir umfangreiche Erfahrungen und konnten bisher über 60 Teams begleiten. 

Speziell für den Bereich Biotech/ Life Sciences steht das Förderprogramm Go-Bio zur Verfügung. Es unterstützt über einen Zeitraum von drei Jahren eigenständige Arbeitsgruppen aus den Lebenswissenschaften dabei, ihre Forschungsansätze einer kommerziellen Verwertung zuzuführen. Auch hier haben wir Teams der bisherigen Auswahlrunden unterstützt.

Jobs bei jungen Gründern!

In unseren Gründungsunternehmen wird jede Hand und jeder kluge Kopf gebraucht. Regelmäßig gibt es dort die Option Unternehmensluft zu schnuppern. Aktuelle Angebote gibt es in unserer Stellenbörse. 

Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.