zurück gehen

Fachwissen

Der Weg zu erfolgreichen Schutzrechtsanmeldungen - Teil 4: Recherchen in Normen- und Nichtpatentliteraturdatenbanken

0

Beschreibung

Die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden und das Patentinformationszentrum (PIZ) der TU Dresden laden zur Praxisveranstaltung im Rahmen der Reihe "Der Weg zu erfolgreichen Schutzrechtsanmeldungen“ herzlich ein.

Teil 4: Recherchen in Normen- und Nichtpatentliteraturdatenbanken

  • Gezielt zu relevanten Informationen für Wirtschaft und Technik
  • Ergänzende Informationsrecherche in den Literaturdatenbanken
  • Soziale Netzwerke zur Informationsbeschaffung - was bringt das?
  • Literaturverwaltung - Behalten Sie den Überblick über ihre Literatur


Teil 1: Technische Schutzrechte (Patente und Gebrauchsmuster)
Teil 2: Patentrecherchen
Teil 3: Nichttechnische Schutzrechte (Marken und Designs)

Weitere Informationen zur Vorlesungsreihe und Anmeldung finden Sie hier.

Die Teilnahme ist nur nach Voranmeldung und Bestätigung durch das PIZ möglich, da nur 8 Rechercheplätze zur Verfügung stehen. Eigene Laptops können gern mitgebracht werden. Die Mindest-Teilnehmerzahl beträgt 6 Personen.

Eine Teilnahmebestätigung wird auf Wunsch ausgestellt.

Kosten
Von Teilnehmern, die nicht Studenten oder Mitarbeiter von Hoch- und Fachschulen sind, erhebt die SLUB am Tag der Veranstaltung einen Kostenbeitrag in Höhe von 20,00 EUR für dieses Praktikum.

Anmeldung und Rückfragen
E-Mail: piz@tu-dresden.de oder Fax: 0351 463 37136


Termin:

25.11.2015 | 14:00 Uhr - 25.11.2015 | 17:00 Uhr

Ort:

Zentralbibliothek der SLUB, Etage 0, Raum 0.42, Zellescher Weg 18, 01069 Dresden

Weitere Informationen bei:

Frauke Posselt

Referent:

Christina WenzeL, SLUB Dresden und Petra Metzelthin, SLUB Dresden

Ein Veranstaltung des dresden|exists Partners:

Ein Veranstaltung des dresden|exists Partners:

Rückblick Gründerfoyer

Gründerfoyer Archiv

LEGENDE BUCHUNGSSTATUS

Online-Anmeldung möglich
Nur noch Restplätze
Keine Anmeldung möglich
Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.