zurück gehen

Austausch

Der Arzt als Unternehmer – zwischen Ethik und Ökonomie

0

Beschreibung

Was zeichnet den erfolgreichen niedergelassenen Mediziner aus? Er schafft den Spagat zwischen seinem Berufsethos und dem Unternehmerdasein. Auf der einen Seite ist er täglich dafür verantwortlich, die Gesundheit seiner Patienten zu erhalten, muss den Hippokratischen Eid erfüllen. Andererseits muss er den wirtschaftlichen Erfolg seines Unternehmens Arztpraxis sicherstellen, Gewinn erwirtschaften.

Gemeinsam mit Euch, niedergelassenen Ärzten, Vertretern Sächsischen Ärztekammer, der Kassenärztlichen Vereinigung und der Krankenhausgesellschaft möchten wir dieses Thema diskutieren. Spannende Fragen sind u.a.:

  • Sind die staatlichen Regularien im Gesundheitswesen noch zeitgemäß?
  • Unternehmer und Mediziner – lässt sich das vereinbaren?
  • Wie offen sind Patienten für das Unternehmerdasein ihres Arztes?
  • Ist ein Medizinisches Versorgungszentrum die Lösung für das Dilemma?
  •  Wie schaffen es Ärzte, gute Mediziner und gleichzeitig gute Unternehmer zu sein?

Ihr habt Interesse an dem Thema? Ihr möchtet Eure Meinung mit uns diskutieren?  Ihr seid gespannt auf die Statements der anwesenden Akteure?

Wir freuen uns über Eure Anmeldung!

Termin:

08.06.2015 | 16:40 Uhr - 08.06.2015 | 18:10 Uhr

Ort:

MTZ (Medizinisch Theoretisches Zentrum), Fiedlerstraße 42 in Dresden, Hörsaal HS 01

Anmeldung:

Veranstaltung ist ausgebucht oder Sie befinden sich ausserhalb des Anmeldezeitraums

Weitere Informationen bei:

Steffen Waurick

LEGENDE BUCHUNGSSTATUS

Online-Anmeldung möglich
Nur noch Restplätze
Keine Anmeldung möglich
Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.