zurück gehen

Wettbewerb

Output-live - Wettbewerb most innovative//most creative

0

Beschreibung

dresden|exists geht auf Check-up-Tour, um das kreativste und das innovativste Projekt bei der OUTPUT.DD zu finden. Dabei haben wir uns namhafte Unterstützung geholt: Wolfram Groß (Wettbewerb IKT innovativ), Michael Wieser (HighTech Gründerfonds, IT-Themen), Niklas Veltkamp (Bitkom; Startups), Marco Zichner (neongrau/intolight/undsonstso), Tobias Nestler / Christian Wende (Devboost) und Andere.

Die Bewertungskategorien sind: Innovation und Kreativität. Ein wichtiges Auswahlkriterium ist für uns aber auch, ob mit den Ideen auch schon erste Kundengruppen und deren Probleme oder Bedürfnisse adressiert werden. Gemeinsam werden wir die vielfältigen Beiträge der Fakultät Informatik ertasten, klicken oder spielerisch erkunden. Auch wenn die Auswahl sehr schwierig sein wird, werden wir die überzeugendsten zwei Projekte am Ende des Tages prämieren. Das kreativste und das innovativste Projekt erhalten jeweils einen Preis von 250 Euro, der um 17:30 Uhr bei der OUTPUT.DD verliehen wird. Die Preisgelder werden jeweils von unseren Partnern dem HighTech Gründerfondsund vom Technologie- und Gründerfonds Sachsen gesponsert.

Wer herausfinden möchte, wie man den Wettbewerb „IKT innovativ“ gewinnen kann oder warum sich auch ansonsten eine Teilnahme lohnt, trifft unser Jurymitglied Wolfram Groß (VDI/VDE Innovation und Technik GmbH), der einiges an Informationen aus dem Nähkästchen für Euch mitgebracht hat (15:00 - 15:30 Uhr, Raum E038).

Wer selbst kennen lernen möchte, womit sich die Studierenden und Forscher der Fakultät Informatik der TU Dresden beschäftigen, ist natürlich herzlich eingeladen, alle ausgestellten Projekte der OUTPUT.DD selbst kennen zu lernen - als Werkschau der Fakultät ist die Output ab 13:00 Uhr für alle offen zugänglich.


Termin:

27.06.2014 | 00:00 Uhr - 27.06.2014 | 00:00 Uhr

Ort:

Fakultät Informatik

LEGENDE BUCHUNGSSTATUS

Online-Anmeldung möglich
Nur noch Restplätze
Keine Anmeldung möglich
Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.