zurück gehen

Austausch

„Unternehmertum GESTERN - HEUTE – MORGEN“

0

Beschreibung

Etwas unternehmen: Dazu braucht man Ideen, Mut zum Risiko, eine gute Finanzierung und das nötige Quäntchen Glück. Das war gestern so, ist heute so und wird auch morgen so sein. Und dennoch gibt es Unterschiede! Die Geschäftsmodelle und Vertriebswege sehen heute anders aus, als noch vor 20 Jahren. Und auch die Finanzierungsquellen haben sich verändert. Neben der klassischen Fremdkapitalfinanzierung stehen Beteiligungskapital, Crowdfunding und Business Angels zur Verfügung.

  • Muss es deshalb neue Unternehmertypen geben?
  • Ist es heute schwieriger, die passende Finanzierung zu finden?
  • Welche Impulse sollten von staatlicher Seite gesetzt werden, um Unternehmern ein sinnvolles Wirtschaften  zu ermöglichen?

Gemeinsam mit dem Jungen Wirtschaftsrat der CDU e.V. haben wir für eine Podiumsdiskussion  Bruno Söhnle, Curt Beck vom Start-up LignoTube technologies  und  Dr. Karsten Jänsch vom Gründungsteam OP|OX eingeladen. Fragen zum Thema Finanzierung diskutieren Uwe Brunotte von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und Dr. Gregor Kampwerth von der SIB Innovations- und Beteiligungsgesellschaft mbH. Beim anschließenden Get-Together habt Ihr die Gelegenheit, interessante Kontakte zu knüpfen – mit den Rednern, mit Gründern und Unternehmern.

Wir freuen uns darauf, mit unseren Podiumsgästen und Euch die Zukunft des Unternehmertums in Deutschland zu diskutieren!

Termin:

10.07.2014 | 17:00 Uhr - 10.07.2014 | 19:00 Uhr

Ort:

Wirtschaftrat der CDU, Landesverband Sachsen, Nicolaistraße 28, 01307 Dresden, 5. OG

Anmeldung:

Veranstaltung ist ausgebucht oder Sie befinden sich ausserhalb des Anmeldezeitraums

Weitere Informationen bei:

Dr. Katja Werner

Partner

Weitere Workshops zu Schlüsselkompetenzen bieten unser Partner an der TU Dresden

für Studierende:
Career Service

für Nachwuchswissenschaftler:
Graduierten Akademie

LEGENDE BUCHUNGSSTATUS

Online-Anmeldung möglich
Nur noch Restplätze
Keine Anmeldung möglich
Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.