zurück gehen

Austausch

Gründertreff: EXIST-Gründerstipendium – Gründer berichten

0

Beschreibung

Eine gute Idee ist das eine. Das notwendige Geld, um aus dieser Idee ein Geschäftskonzept zu machen und ein Unternehmen zu gründen ist das andere. Unterstützung in der Startphase bietet das EXIST-Gründerstipendium. Für Studierende, Absolventen und Mitarbeiter aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen kann das Gründerstipendium bis zu ein Jahr den Lebensunterhalt sichern. Im Gründertreff stellt dresden|exists das EXIST-Gründerstipendium und den Weg der Beantragung vor.

Den Weg zum Unternehmer mit Hilfe des EXIST-Gründerstipendiums sind auch die Gründer der Apus Systems GmbH und der Dreipuls GmbH gegangen. Matthias Pinkert (Dreipuls) und Fabian Naumann (Apus Systems) werden zum Gründertreff berichten, wie sie die Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Arbeiten in das Unternehmen eingebracht haben und wie Ihnen das Stipendium auf dem Weg zur Unternehmensgründung geholfen hat.

Da die aktuelle Förderrichtlinie März 2014 als letzen Antragszeitpunkt vorsieht, sucht dresden|exists mit dem Wettbewerb „Vom Studium zum Business“ noch rechtzeitig schlummernde Geschäftsideen und potenzielle EXIST-Stipendiat(inn)en. Gesucht werden Projekt- oder Seminararbeiten, Große Belege, Abschluss- oder Doktorarbeiten mit wirtschaftlichem Potential. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.

Termin:

24.06.2013 | 15:00 Uhr - 24.06.2013 | 17:30 Uhr

Ort:

neonworx, Franklinstraße 20, 01069 Dresden

Anmeldung:

Veranstaltung ist ausgebucht oder Sie befinden sich ausserhalb des Anmeldezeitraums

Weitere Informationen bei:

Sebastian Löbelt-Friedrich

Mit freundlicher Unterstützung der Commerzbank AG

Mit freundlicher Unterstützung der Commerzbank AG

LEGENDE BUCHUNGSSTATUS

Online-Anmeldung möglich
Nur noch Restplätze
Keine Anmeldung möglich
Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.