zurück gehen

Fachwissen

Praxisworkshop Bioökonomie - Teil 1: Produktideen entwickeln

0

Beschreibung

​Vom Forschungsergebnis zur Produktidee.
Workshop zum BMBF-Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“

Ideenwettbewerb
Der Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung  veranstaltet und ist eine unkomplizierte Fördermöglichkeit für originelle Ideen zu biobasierten Produkten. Die  Beantragung muss in Form einer fünfseitigen Skizze bis zum 15. August 2016 erfolgen.

Was wird gefördert?
Zunächst eine Sondierungsphase, in der die Planung der technischen Umsetzung, Analysen der  Kundenbedürfnisse, die Suche nach Partnern und Voruntersuchungen stattfinden. Dann eine zweijährige Projektphase für Untersuchungen zur technischen Machbarkeit der Produktidee.

Bioökonomie
Bioökonomie umfasst Produkte und Anwendungen, die auf nachwachsenden Ressourcen basieren, sich an natürlichen Stoffkreisläufen orientieren und Nachhaltigkeit zum Ziel haben. Das betrifft viele Wirtschaftssektoren: Agrarund
Forstwirtschaft, Nahrungsmittelund Getränkeindustrie sowie das verarbeitende Gewerbe in der Holz-, Papier, Textil-, Pharma- und Chemieindustrie bis hin zur Energiewirtschaft. Biobasierte Innovationen geben Wachstumsimpulse für andere Wirtschaftssektoren, etwa die Bauwirtschaft, die Metall- und Elektroindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau oder das Dienstleistungsgewerbe.

Workshop
Der 2-teilige Workshop unterstützt Forscher/innen, eine starke Produktidee zu entwickeln. Sie erhöhen damit ihre Chancen im Ideenwettbewerb. Teilnehmen können Wissenschaftler/innen aus allen Fachbereichen. Im ersten Teil werden Produktideen entwickelt und konkretisiert. Im zweiten Teil wird direkt am fünfseitigen Antrag gearbeitet.

Ideen und Forschungsergebnisse unterliegen der Vertraulichkeit, sie werden durch ein NDA abgesichert und nur für  Zwecke des Workshops den Teilnehmern und Experten offengelegt.

1.Workshop
22. Juni | 10:00 – 16:00 Uhr | PRODUKTIDEEN ENTWICKELN
Begriff Bioökonomie verstehen und Suchfeld eingrenzen | Produktideen erarbeiten und konkretisieren | Ideen
mit anwender- und marktorientierten Methoden filtern

In der Zwischenzeit
Für die drei besten Ideen aus dem Workshop erstellt ein spezialisiertes Beratungsunternehmen eine individuelle Analyse zur Idee, deren Erfolgsaussichten sowie Empfehlungen zur Umsetzung. Alle Ideen erhalten vom Expertenteam
eine erste Markt- und Wettbewerbsanalyse.

2.Workshop
15. Juli | 10:00 – 15:00 Uhr | PRODUKTIDEEN KOMMUNIZIEREN
Input zu den Marktchancen | Ideen auf wirtschaftliche Umsetzbarkeit und Originalität prüfen | Argumente für wissenschaftliche und ökonomische Einzigartigkeit finden | Verschriftlichung | Antrag wasserdicht ausformulieren

Antragsphase
Alle Teilnehmer/innen werden von dresden|exists bei der weiteren Ausarbeitung des Antrages, der Antragstellung und im Erfolgsfall bei der Umsetzung beraten und unterstützt.

Expertenteam
Die Teilnehmer werden während des Workshops und darüber hinaus von Experten angeleitet und unterstützt.

Die Experten kommen von:

  • Zentrum für Synergieentwicklung – Experten zu Innovationen und Vernetzung
  • dresden|exists – Experten zu Geschäftsmodellen, Schutzrechten und Bioökonomie
  • Project Scouts – Experten zu Forschungsanträgen

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 15.06.2016 per Mail an katrin.silbermann@dresden-exists.de für den Workshop an.
Da die Teilnehmerzahl auf 15 beschränkt ist, erhalten Sie nach Ablauf der Anmeldefrist eine Rückmeldung bzw. eine verbindliche Zusage.

Termin:

22.06.2016 | 10:00 Uhr - 22.06.2016 | 16:00 Uhr

Ort:

Weitere Informationen bei:

Dr. Katrin Silbermann

Partner

Weitere Workshops zu Schlüsselkompetenzen bieten unser Partner an der TU Dresden

für Studierende:
Career Service

für Nachwuchswissenschaftler:
Graduierten Akademie

LEGENDE BUCHUNGSSTATUS

Online-Anmeldung möglich
Nur noch Restplätze
Keine Anmeldung möglich
Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.