Grün­der­sprech­stunde #Spezial: Ver­si­cherung, KSK & Absicherung

Vortrag & QA für Existenzgründer:innen & jenen, die es werden wollen & solche, die es schon sind…

Jan Käpernick (Künstler und Ver­si­che­rungs­fachmann) macht das Thema Ver­si­cherung und Absi­cherung für Künstler:innen und Kreative über­schaubar und direkt anwendbar. Er erklärt, was es mit KSK und Ren­ten­kasse auf sich hat, welche Ver­si­cherung ihr braucht und welche nicht, und wie ihr euch gegen Berufs­un­fä­higkeit ver- und für das Alter absichert.

Wie kann ich mich auch als Künstler gegen Berufs­un­fä­higkeit ver­si­chern? Welche Ver­si­che­rungen sind wirklich sinnvoll, und warum? Wie kom­bi­niere ich sie mit insti­tu­tio­nellen Absi­che­rungen? Wovon sollte ich die Finger lassen? Auch das Thema Alters­vor­sorge und aktuelle Fragen zu HARTZ IV werden angesprochen.

Außerdem: Mit der Künst­ler­so­zi­al­kasse steht Kunst­schaf­fenden und Publi­zisten eine Form der Absi­cherung in Kranken-und Ren­ten­ver­si­cherung zur Ver­fügung, wie sie Arbeit­neh­me­rInnen haben. Was bedeutet das? Wann und wie kann ich in die KSK, und was bringt sie mir? Jan Käpernick gibt einen the­ma­ti­schen Über­blick zur KSK, den Zugangs­vor­aus­set­zungen und den Vari­anten innerhalb des Systems.

Im Anschluss des Vor­trags besteht Zeit für Fragen.

Eine Ver­an­staltung der HfBK Dresden im Rahmen von dresden|exists. Diese Ver­an­staltung wurde gemeinsam mit Theaterjobs.de entwickelt.

#courses4creatives

Registrierung

Die Anmeldung ist online über die HfBK Dresden möglich: Gründersprechstunde#Spezial: Ver­si­cherung, KSK & Absicherung

Die Ver­an­staltung findet online über ZOOM statt. Ein­wahl­daten werden nach der Anmeldung zusammen mit der Erin­ne­rungsmail ca. 3 Tage vor Ver­an­stal­tungs­beginn bekannt gegeben.

Fragen?

Anna Schinzel
HfBK Dresden +49 351 4402 2332 careerservice@hfbk-dresden.de

Seit 2017 leitet die stu­dierte Kunst­his­to­ri­kerin den Career Service an der HfBK Dresden, ver­ant­wortet das För­der­pro­gramm NETZWERK KREATIV sowie die Alum­niarbeit. Im Verbund von dresden|exists ist sie für die Grün­dungs­be­ratung im Bereich freie Berufe zuständig.

↑ Nach oben