Das Verbot unlau­terer geschäft­licher Handlungen
Das UWG ver­bietet unlautere geschäft­liche Hand­lungen. Hierzu bestimmt die all­ge­meine Gene­ral­klausel aus § 3 Abs. 1, dass unlautere geschäft­liche Hand­lungen unzu­lässig sind, wenn sie geeignet sind, die Inter­essen von Mit­be­werbern, Ver­brau­chern oder sons­tigen Markt­teil­nehmern spürbar zu beein­träch­tigen. Darüber hinaus enthält […]
Gewerb­licher Rechts­schutz – Teil 1: Wettbewerbsrecht
Schutz­ge­gen­stand Das Wett­be­werbs­recht umfasst zum einen das Recht zur Bekämpfung unlau­terer Wett­be­werbs­hand­lungen (das Lau­ter­keits­recht) und zum anderen das Recht gegen Wett­be­werbs­be­schrän­kungen (das Kar­tell­recht). Das Lau­ter­keits­recht, welches all­gemein als klas­si­sches Wett­be­werbs­recht ver­standen wird und das den Gegen­stand dieser Reihe bildet, ist […]
↑ Nach oben