Einblicke ins „Finanzrodeo“ – Consors-Gründer Karl Matthäus Schmidt zu Gast beim 45. Gründerfoyer

foto_km-schmidt

Karl Matthäus Schmidt

Ihr interessiert Euch für die Dresdner Startup-Szene? Ihr wolltet schon immer selbst Unternehmer werden? Dann solltet Ihr beim Gründerfoyer #45 am 3. November 2016 dabei sein! Hier habt Ihr Gelegenheit, von den Großen zu lernen und Euch mit Gleichgesinnten auszutauschen. Alle Gründungsinteressierten sind deshalb herzlich ins Hörsaalzentrum der TU Dresden eingeladen. Unser Hauptreferent ist in diesem Jahr der Bankenpionier Karl Matthäus Schmidt.

Vom studentischen Gründer zum Star der New Economy

Als Sohn einer bayerischen Bankiersfamilie bekam Schmidt die Liebe zum Bankgeschäft quasi in die Wiege gelegt; die Telebörse im Fernsehen weckte dann auch sein Interesse für Geldanlagen. 1994, mit gerade einmal 25 Jahren, gründete er den Onlinebroker Consors. Er brachte Consors an die Börse, wurde mit 30 zum Unternehmer des Jahres gewählt und lernte mit dem Zusammenbruch des neuen Marktes auch Tiefen kennen.

Heute ist Schmidt Vorstandsvorsitzender der Quirin Bank, die als Honorarbank komplett auf Provisionen verzichtet, und hat nach wie vor das Ziel die Bankenbranche zu revolutionieren. Über seine persönlichen Erfahrungen als Gründer und die Herausforderungen der Finanzbranche wird Euch der erfolgreiche Unternehmer beim 45. Gründerfoyer erzählen.


Erfahrungen austauschen und Kontakte knüpfen

Einen spannenden Einblick geben auch vier Dresdner Gründerteams im Elevator Pitch. In nur 2 Minuten präsentieren Euch Cyface, Conimon, Mapmo und DyNAbind ihre Geschäftsideen.

Im Anschluss könnt Ihr bei einem Glas Bier (Vielen Dank an dieser Stelle an die Brauerei Rechenberg!) Kontakte mit anderen Gründern knüpfen und eigene Ideen diskutieren. Neben den Beratern von dresden|exists, werden Euch auch zahlreiche Partner zu Gründungsthemen Rede und Antwort stehen.

Schon gespannt? Dann meldet Euch doch gleich hier an! Das Programm und alle Infos zu den Startups vor Ort bekommt ihr auch in diesem Jahr wieder als Lineupr Event-App fürs Smartphone.

Dieser Beitrag wurde unter Gründerfoyer, Gründergeschichten, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *