„Was hab‘ ich?“- Gründer Ansgar Jonietz als „Social Innovator of the Year“ ausgezeichnet

"Was hab‘ ich?"-Gründer Ansgar Jonietz

„Was hab‘ ich?“-Gründer Ansgar Jonietz

Am 05. Juli 2016 wurde in Berlin der deutsche Nachwuchspreis des Magazins Technology Review für Innovatoren unter 35 Jahren verliehen. Zu den zehn Preisträgern zählt in diesem Jahr auch Ansgar Jonietz, Mitgründer und Geschäftsführer des Dresdner Sozialunternehmens „Was hab ich?“. Trotz der harten Konkurrenz konnte er die Jury von seinem Unternehmen überzeugen und durfte sich zusätzlich über den Titel „Social Innovator of the Year“ freuen.

Das gemeinnützige Unternehmen setzt sich für eine bessere Kommunikation zwischen Arzt und Patient ein. Über das Internet-Portal übersetzen seit 2011 Ärzte und Medizinstudenten medizinische Befunde kostenlos in eine für Patienten leicht verständliche Sprache. Zeitgleich lernen die Mediziner patientenfreundliche Kommunikation. „Was hab‘ ich?“ bietet neben seinem Online-Service mittlerweile auch Wahlfächer zur Arzt-Patienten-Kommunikation an medizinischen Fakultäten an.

Mit dem Preis werden jedes Jahr Persönlichkeiten aus Forschung und Entwicklung sowie erfolgreiche Unternehmensgründer unter 35 Jahren ausgezeichnet. Die Gewinner sind gleichzeitig für die weltweite Liste der 35 besten Innovatoren unter 35 nominiert, die von der US-amerikanischen MIT Technology Review veröffentlicht wird.

Dieser Beitrag wurde unter Auszeichnungen, Gründergeschichten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *