Veröffentlicht am

“Was hab‘ ich?”- Gründer Ansgar Jonietz als “Social Inno­vator of the Year” ausgezeichnet

"Was hab‘ ich?"-Gründer Ansgar Jonietz
“Was hab‘ ich?”-Gründer Ansgar Jonietz

Am 05. Juli 2016 wurde in Berlin der deutsche Nach­wuchs­preis des Magazins Tech­nology Review für Inno­va­toren unter 35 Jahren ver­liehen. Zu den zehn Preis­trägern zählt in diesem Jahr auch Ansgar Jonietz, Mit­gründer und Geschäfts­führer des Dresdner Sozi­al­un­ter­nehmens „Was hab ich?“. Trotz der harten Kon­kurrenz konnte er die Jury von seinem Unter­nehmen über­zeugen und durfte sich zusätzlich über den Titel „Social Inno­vator of the Year“ freuen.

Das gemein­nützige Unter­nehmen setzt sich für eine bessere Kom­mu­ni­kation zwi­schen Arzt und Patient ein. Über das Internet-Portal über­setzen seit 2011 Ärzte und Medi­zin­stu­denten medi­zi­nische Befunde kos­tenlos in eine für Pati­enten leicht ver­ständ­liche Sprache. Zeit­gleich lernen die Medi­ziner pati­en­ten­freund­liche Kom­mu­ni­kation. „Was hab‘ ich?“ bietet neben seinem Online-Service mitt­ler­weile auch Wahl­fächer zur Arzt-Pati­enten-Kom­mu­ni­kation an medi­zi­ni­schen Fakul­täten an.

Mit dem Preis werden jedes Jahr Per­sön­lich­keiten aus For­schung und Ent­wicklung sowie erfolg­reiche Unter­neh­mens­gründer unter 35 Jahren aus­ge­zeichnet. Die Gewinner sind gleich­zeitig für die welt­weite Liste der 35 besten Inno­va­toren unter 35 nomi­niert, die von der US-ame­ri­ka­ni­schen MIT Tech­nology Review ver­öf­fent­licht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

↑ Nach oben