HTW Dresden lädt zum Boilermake „Internet of Things“ – 27./28. Mai 2016

Am 27. und 28 Mai 2016 lädt die HTW Dresden zum ersten Boilermake „Internet of Things“ (IOT) ein. Was erwartet Euch hier? Beim Boilermake (= Kesselschmiede) sollen Ideen geschmiedet und an Anwendungen gefeilt werden. Herzlich willkommen sind Studieninteressierte und Studenten von MINT-Fächern sowie alle, bei denen das Thema IOT die Neugier und das Kribbeln in den Hände weckt.

Es gibt schon viele Anwendungsszenarien, in denen Dinge und Services per Internet vernetzt werden. Als Teilnehmer könnt Ihr nicht nur Anwendungsbeispiele kennenlernen, sondern in Workshops auch eigene Anwendungen entwickeln. Jeder aus dem Team bringt seine Kompetenzen und Erfahrungen ein, so dass am Ende Produkte entstehen, die die Potenziale des IOT nutzen und erfahrbar machen.

So könnt Ihr ein eigenes interaktives LED-Schild bauen, an einem Sensor für den CityTree von Green City Solutions feilen, eine Gewächshaussteuerung realisieren oder Euch mit der Unterstützung von ZIGPOS dem Thema Home Automation widmen.

Schon gespannt? Dann meldet Euch doch gleich an?

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *