2. Auflage der Summerschool von SAXEED und dresden|exists

Nachdem sich bereits im vergangenen Jahr sächsische Gründerteams in der Abgeschiedenheit des Erzgebirges zur Springschool trafen, um an Ihren Geschäftsmodellen und Marketingstrategien zu arbeiten, gab es vom 27.09. – 30.09.2012 eine Neuauflage des erfolgreichen Formats in Form einer Summerschool in Sayda.

Teilnehmer der Summerschool

Teilnehmer der Summerschool

Acht sächsische Gründerteams (davon vier aus Dresden) arbeiteten intensiv an ihrem Geschäftsmodell, ihrer Unternehmensvision, ihrer Markenpositionierung und Methoden erfolgreicher Markenführung bzw. -entwicklung. Wie schon im letzten Jahr konnten wir Sven Richter, Leiter des Laboratory for Architecting Innovation (LAI) am Center for Knowledge Architecture der TU Dresden, dafür gewinnen, den Teams bei der Entwicklung ihrer Geschäftsmodelle zu unterstützen. In mehreren kreativen Iterationen gelang es, an wichtigen Aspekten der einzelnen Geschäftsmodelle zu feilen.

Andres Kühn im Gespräch während des Workshops

Andres Kühn von VISUALES erarbeitete in seinem Workshop mit den Gründern zunächst eine Unternehmensvision als Grundlage zum erfolgreichen Aufbau einer Marke, sowie Methoden zur erfolgreichen Markenführung und -entwicklung.

Sven Richter

Harte aber kreative Arbeit im Workshop von Sven Richter

Die Pausen und die Abende nutzten die Teams zum regen Austausch sowohl untereinander als auch mit den Referenten und Mitarbeitern von SAXEED und dresden|exists. Am Abend des 28.09.2012 hatten alle Teilnehmer die Chance, von den Erfahrungen erfolgreicher (Jung-)Unternehmer zu profitieren. Aus Dresden standen am „Unternehmerabend“ Dr. Tilmann Leisegang (Geschäftsführer der Saxray GmbH) und Karsten Reichel (Geschäftsfüher der dreipuls GmbH) den Gründern Rede und Antwort. Wie schon im letzten Jahr zogen sowohl Teilnehmer und Referenten als auch die Organisatoren von SAXEED und dresden|exists ein sehr positives Fazit, so dass einer 3. Auflage der School im nächsten Jahr nichts im Wege steht.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *