Erfolgreicher Start in die Serienfertigung für dreipuls

RIMA-Schreibtischleuchte (Foto: dreipuls)

Nach einer erfolgreichen Gründungsphase, in der dreipuls bereits den red dot award gewannen und Matthias als kreativster Gründer Ostdeutschlands 2010 ausgezeichnet wurde, startet das Unternehmen nun in die Serienproduktion. Sowohl die Mittelständische Beteilungsgesellschaft Sachsen mbH, als auch das Unternehmernetzwerk e2c3 GmbH & Co. KGaA beteiligen sich an der Serienfertigung der Schreibtischlampe RIMA. Mit Hilfe des frischen Kapitals können dann bereits zum Sommer die ersten Kundenanfragen bedient werden. „ Neben dem Management haben uns insbesondere das Produktdesign und die intuitive Lichtsteuerung überzeugt.“, erläuterten die Kapitalgeber.

Dreipuls hat mit der Entwicklung einzeln ansteuerbarer LEDs neue Wege im Lichtdesign beschritten. Mit Hilfe von vier Ringen können verschiedene Lichtbereiche immer gerade an der Stelle aufgezogen werden, an der Helligkeit benötigt wird. In diesem Produkt vereinen sich Funktionalität und Eleganz, wie sie besser kaum zusammenpassen würden.

Wir beglückwünschen Matthias Pinkert und Karsten Reichel und sind gespannt auf die ersten Exemplare!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Finanzierung & Förderung, Gründergeschichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *