Veröffentlicht am

3. Nomi­nierung für den Design­preis Deutschland: neongrau

Veloheld lane, Bild neongrau.id

Schon das dritte Mal wurden neongrau durch den Rat für Form­gebung für den Design­preis Deutschland 2012  nomi­niert. Allein die Nomi­nierung gilt als beson­deren Aus­zeichnung. Dazu einen herz­lichen Glückwunsch!

Veloheld lane for ladies, Bild: neongrau id

Das vor­ge­schlagene Produkt ist dabei das Veloheld.lane. Das “lane” lässt das Konzept der durch Schnör­kel­lo­sigkeit, Eleganz und modernen Funk­tio­na­lismus bestechenden Räder von Veloheld in einem neuen Licht erscheinen: Die Merkmale, die das unter­streichen, sind die  fast “unsicht­baren” Schutz­bleche, die Bei­be­haltung des mini­ma­lis­ti­schen Farb­kon­zeptes und der war­tungs­freie! Carbon-Gates Rie­men­an­trieb. Dazu kommt eine Shimano-Alfine-Schaltung, mit der das lane auch Fahrern in ber­gi­geren Ter­rains viel Fle­xi­bi­lität bietet. Dabei ist das lane das erste Rad in der Veloheld-Serie, das auch in einer Damen-aus­führung erhältlich ist.

Alle Guten Dinge sind Drei – wir hoffen das und drücken die Daumen ganz fest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

↑ Nach oben