Scheitern als Gründer – Wie kann ich dies verhindern?

Der Schritt in die Selbstständigkeit kann durchaus schnell zum Erfolg werden. Allerdings gibt es natürlich auch das Szenario, dass es nicht klappt. Prof. Dr. Ralph Sonntag von der HTW Dresden gab beim letzten Gründertreff zu diesem Thema einen Erfahrungsbericht über seine Zeit als Unternehmer. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem beendeten Gründungsprojekt sind:

1. Das Team ist eine wichtige Grundlage für ein erfolgreiches Unternehmen. Zuverlässige Mitarbeiter sollten einen Anreiz haben beim Unternehmen zu bleiben.
2. Ein extremer technologischer Fokus kann zum Scheitern des Unternehmens führen. Der wirtschaftliche Teil sollte mindestens genauso intensiv betrachtet werden.
3. Als Gründer sollte man für sich selbst immer ein gutes Gefühl haben. Das Gründen und die damit verbundene Arbeit sollte immer Spaß machen.
4. Auch aus Absagen von potentiellen Kunden kann man lernen und Anregungen oder Ideen für kommende Projekte sammeln.
5. Die meisten Unternehmen entscheiden sich erst dann Hilfe anzunehmen, wenn es bereits zu spät ist. Beratungen und Hinweise sollten auch in anderen Phasen in Anspruch genommen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *