Gleich 2 Gewinner aus Dresden beim Businessplan-Wettbewerb futureSAX

Prämierung futureSAX Phase I

Prämierung futureSAX Phase I (Quelle: futureSAX)

Mittwoch vergangener Woche wurde der futureSAX-Preis 2011 der Phase I, der Preis für die beste Geschäftsidee, vergeben. Rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft hatten sich bei der KOMSA Kommunikation Sachsen AG in Hartmannsdorf für die Prämierung eingefunden.

Das Dresdner Team «EqualBone» aus Dresden bekam den ersten Preis in der Kategorie Bio-/Nanotechnologie für die Entwicklung eines Knochenersatzmaterials. (Mehr Infos dazu hier.) In der Kategorie Informations- und Kommunikationstechnologie gewann Apus_Systems aus Dresden. Das Team hat eine innovative Datenbank- und Software-Lösung für Entwässerungsanlage entwickelt.

Insgesamt wurden mehr als 90 Geschäftsideen eingereicht, davon kamen 72% aus den sächsischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen, so die Veranstalter. Bis zum 15. Februar müssen die Unternehmensgründer nun eine überzeugende Marketingstrategie entwickeln.

FutureSAX ist ein mit jährlich 68.000 Euro dotierter Businessplan-Wettbewerb des Freistaates Sachsen, der innovative Existenzgründer und Wachstumsunternehmen unterstützt. In drei Phasen werden Geschäftsideen zu vollständigen Businessplänen aufgebaut. Jede Phase wird von einer Jury aus Unternehmern, Kapitalgebern und anderen Experten begleitet und mit einem Feedback bewertet.

Dieser Beitrag wurde unter Auszeichnungen, Finanzierung & Förderung, Wettbewerbe abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *