Öffentlichkeitsarbeit – ein wichtiges Marketinginstrument für Gründer

Jeden letzten Dienstag im Monat treffen sich zum Gründertreff angehende Gründer und junge Unternehmer zum Erfahrungsaustausch. Geladene Experten referieren zu Themen, die im Prozess einer Existenzgründung zu bewältigen sind. Robert Weichert von den PR Piloten und Dr. Ernesto Zimmermann von RadioOpt stellten beim letzten Gründertreff ein häufig vernachlässigtes, aber für den Unternehmenserfolg sehr wichtiges Thema vor: Die Öffentlichkeitsarbeit. Gerade im Vergleich zu den verschiedensten Werbeformen ist die Öffentlichkeitsarbeit ein Bereich, der mit geringerem finanziellen Aufwand zahlreiche Chancen und Möglichkeiten bereit hält.

Was macht aber eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit aus? Fünf Tipps unserer Experten dazu:

1. Kenne den Markt und die Kunden: Eine Marktanalyse ist zwingend erforderlich.

2. Entwickle ein neues, großartiges Produkt: Erfolgreiche Start-Ups machen Probleme zu Produkten.

3. Entwickle eine Geschichte und eine Positionierung: Am Anfang steht immer eine Idee, die kommuniziert werden muss.

4. Erzähl die Geschichte: Start-Ups benötigen Multiplikatoren und sind auf deren Unterstützung angewiesen.

5. Binde Experten ein: Da Kommunikationsmanagement zeitintensiv ist, sollte externe Hilfe für unterschiedliche Bereiche genutzt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *