zurück gehen

Austausch

40. Gründerfoyer - Von den Großen lernen

0

Beschreibung


Am 29. Mai 2013 lädt dresden|exists zum 40. Gründerfoyer ins Hörsaalzentrum der TU Dresden ein. Zum Jubiläum erwarten die Besucher wieder spannende Gründergeschichten und zahlreiche Experten. In der Reihe „Von den Großen lernen“ wird Titus Dittmann darüber berichten, warum er den Lehrerberuf an den Nagel hängte, um ein Geschäft für Skateboards aufzubauen. Auf der Gründungsmesse können Sie junge Start-ups kennenlernen und sich über Wege in die Selbstständigkeit informieren.

Programm im Überblick

18:00 Uhr im Foyer: 
Gründungsmesse mit Dresdner Gründern und Gründungsexperten

18:30 Uhr im Hörsaal: 
Begrüßung
Elevator Pitches mit Flexperten, Morph Obstacles, ChemTics, TimesThreeApps 
Vortrag von Titus Dittmann, Gründer der Marke Titus und Skateboard-Pionier in Deutschland

20:00 Uhr im Foyer: 
Gründungsmesse und Get-Together


Titus Dittmann

Begeistert durch den US-Trendsport entschied sich Titus Dittmann gegen die Lehrerlaufbahn und widmete sich dem Verkauf von Skateboards. Was in den 80er Jahren als kleiner Münsteraner Kellerladen begann, hat sich heute zur größten Skateboard-Handelskette Europas entwickelt. Nicht nur mit der Marke Titus, sondern auch als Person prägte Dittmann die Skateboard-Szene in Deutschland: Er baute den ersten Outdoor-Skatepark auf und organisierte einen Halfpipe-Contest, der später zur offiziellen Skateboard-Weltmeisterschaft wurde. Als Unternehmer ist er jedoch nicht nur Erfolg gewöhnt: Einem geplatzten Börsengang folgten finanzielle Probleme und die Kontrolle durch Investoren. 2007 kaufte er mit seiner Frau das Unternehmen zurück, konzentrierte sich auf das Kerngeschäft und führte die Titus GmbH wieder in die schwarzen Zahlen. 2009 übergab Dittmann die Geschäftsführung an seinen Sohn Julius und engagiert sich seitdem mit seiner Stiftung skate-aid weltweit in Kinder- und Jugendprojekten.

Die Dresdner Start-ups auf dem Gründerfoyer

  • Flexperten - Informations- und Jobportal für flexibles Arbeiten
  • Morph Obstacles - Fingerskateboard-Rampen
  • ChemTics - Webbasierter Chemiebaukasten
  • TimesThreeApps - Applikationen (Erstellung handgeschriebener Aufzeichnung via Tablet)
  • deinePaketbox - Paketbox fürs eigene Heim
  • Spiegelneuronen - Workshops und Coaching
  • Nordwerk Design - Möbel auf Basis von Recycling-Materialien
  • CarboLife - Lifestyle-Produkte aus Carbon

Das Gründerfoyer

Mit etwa 500 Besuchern ist das Gründerfoyer die größte gründungsbezogene Veranstaltung in der Region Dresden. Hier präsentieren sich zweimal im Jahr erfolgreiche deutsche Unternehmer, die Dresdner Gründerszene und die regionalen Gründungsunterstützer. Als Referenten standen bereits Wolfgang Grupp von Trigema, SAP-Gründer Hasso Plattner und Dr. August Oetker Rede und Antwort. 

Eindrücke von den bisherigen Gründerfoyers erhalten Sie hier

Der Film zum 39. Gründerfoyer.

Termin:

29.05.2013 | 16:00 Uhr - 29.05.2013 | 20:00 Uhr

Ort:

TU Dresden, Foyer im Hörsaalzentrum

Anmeldung:

Veranstaltung ist ausgebucht oder Sie befinden sich ausserhalb des Anmeldezeitraums

Weitere Informationen bei:

Kathrin Tittel

Veranstaltungsunterlagen

Rückblick Gründerfoyer

Gründerfoyer Archiv

LEGENDE BUCHUNGSSTATUS

Online-Anmeldung möglich
Nur noch Restplätze
Keine Anmeldung möglich
Folgen Sie uns auf und
Die Veranstaltungen von Dresden exists werden durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Freistaates Sachsen unterstützt.