#OUTPUT.DD 2016: Auszeichnung für MapBiquitous und BikeNow

Auch in diesem Jahr haben wir auf der OUTPUT nicht nur alle Fragen rund um das Thema Unternehmensgründung beantwortet, sondern die Gelegenheit genutzt und die aktuellen Projekte der Fakultät Informatik auf ihr Potential für zukünftige Gründungen geprüft. Hierfür schaute sich unsere Jury die Demos ganz genau an und löcherten die Projektteams mit Fragen. Entscheidende Kriterien waren dabei Innovation und Kreativität. Zwei Projekte überzeugten sie dabei besonders: Unser Preis in der Kategorie studentisches Projekt ging an „MapBiquitous“. Als Forschungsprojekt erhielt das Team von „BikeNow“ unsere Auszeichnung. Dr. Thomas Springer, der beide Projekte betreut, konnte sich damit gleich doppelt freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Preisträger Output: MapBiquitous (Foto: dresden|exists, Frauke Posselt)

MapBiquitous: Ricardo Böhm, Andreas Hippler und Betreuer Dr. Thomas Springer mit dresden|exists-Geschäftsführer Dr. Frank Pankotsch. (v.l.n.r.; Foto: dresden|exists, Frauke Posselt)

 

Im Projekt MapBiquitous wird ein integriertes System für ortsabhängige Dienste im Innen- und Außenbereich entwickelt. D.h. die Ortung und Navigation in Gebäuden und im Außenbereich werden miteinander verbunden. Eine dezentrale Infrastruktur von Gebäudeservern ermöglicht es, Informationen über die Gebäudegeometrie sowie für die Navigation und Positionsbestimmung bereitzustellen. Diese können dann über die MapBiquitous App nahtlos mit den Diensten für den Außenbereich verknüpft werden. Als Preisträger konnten sich Andreas Hippler und Ricardo Böhm freuen, die auf der OUTPUT die Ergebnisse ihrer Beleg- und Bachelorarbeiten vorstellten.

(Foto: dresde|exists, Frauke Posselt)

Juryrunde bei MapBiquitous. (Foto: dresden|exists, Frauke Posselt)

Viele Radfahrer träumen von der Grünen Welle auf dem Weg durch die Stadt. BikeNow kann Radfahrern dabei helfen, die nächste Ampel bei Grün zu erreichen. Die App greift dafür auf Ampelschaltzeiten zu oder sagt die nächsten Grünphasen dynamisch geschalteter Ampeln entlang der Route vorher. Mit diesem Wissen schlägt BikeNow dem Radfahrer dann vor, seine Geschwindigkeit beizubehalten oder entsprechend anzupassen. BikeNow ist ein Gemeinschaftsprojekt der Professuren Verkehrsleitsysteme und Prozessautomatisierung (Fakultät Verkehrswissenschaften) und Rechnernetze (Fakultät Informatik). Neben dem Nutzen für Radfahrer werden im Projekt die Prognose von Ampelschaltungen und das Erfassen von Echtzeitinformationen über den Straßenverkehr genauer untersucht.

Preisträgfer Output - Bike Now (Foto: dresde|exists, Frauke Posselt)

Das Team von Bike Now: Stephan Dinter, Sven Fröhlich und Dr. Thomas Springer mit Dr. Frank Pankotsch (Foto: dresden|exists, Frauke Posselt)

Wie sie aus einem solchen Projekt ein eigenes Start-up aufbauen, haben die Gründer von Cyface den OUTPUT-Besuchern erklärt. Seit Anfang 2016 bereiten Dr. Klemens Muthmann, Dirk Ackner und Armin Schnabel  mit einem EXIST-Gründerstipendium ihren Unternehmensstart vor. Mit ihrer Software können die Gründer den Zustand einer Fahrbahnoberfläche erfassen und so mit Hilfe der Crowd einen Überblick über den Zustand eines komplette Straßennetzes geben. Wer die Software selbst mit Auto oder Fahrrad testen möchte, kann die Android-App hier downloaden!

(Foto: dresde|exists, Frauke Posselt)

Clemens Muthman (re. im Bild) erklärt Besuchern an der „Teststrecke“, wie Cyface den Straßenzustand ermittelt. (Foto: dresden|exists, Frauke Posselt)

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an unsere Jurymitglieder Niklas Veltkamp (Bitkom), Peter Gabriel (Gründerwettbewerb Digitale Innovationen), Dirk Röhrborn (Communardo), André Viegurtz (Intolight) sowie an die Ostsächsische Sparkasse Dresden und das Dresdner Zentrum für Entrepreneurship und Transfer e.V., die die Preisgelder von jeweils 250 Euro zur Verfügung stellen. Vielen Dank auch an das Organisationsteam der OUTPUT. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf #OUTPUT.DD 2016: Auszeichnung für MapBiquitous und BikeNow

  1. Pingback:Von Erfahrungen und Erfolgen – Ein Rückblick auf 2016 | Dresden exists – Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *