Auszeichnung für Co-Rocking Space aus Dresden

Foto: Florian Manuel Fügemann, FMF-Design

Foto: Florian Manuel Fügemann, FMF-Design

Die Initiative der Bundesregierung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ verlieh am 24. Juli in Berlin den Branchenpreis an 32 Gewinner. Ein Preis ging an Volume11 aus Dresden, die auch bei dresden|exists in der Beratung waren. Alle Kultur- und Kreativpiloten hoben sich mit außergewöhnlichen Geschäftsideen und besonderem Unternehmergeist aus der Masse hervor.

Zur Idee von Volume11: Proberaummangel ade – über Volume11 buchen Musiker gut ausgestattete Proberäume für den Zeitraum, in dem sie proben wollen. Damit gehen sie den notorischen Mangel an Musikproberäumen in Großstädten an. Es funktioniert analog zu Konzepten wie Carsharing und Co-Working: Gut ausgestattete Proberäume stehen über ein Online-Buchungssystem genau dann zur Verfügung, wenn man sie benötigt. Das Projekt wurde 2011 von den Schlagzeugern Nils Burchartz und Andreas Lichterfeld auf den Weg gebracht, um Musikern in Dresden eine Alternative zu den oftmals unbeheizten, baufälligen und einbruchgefährdeten Proberäumen im Stadtgebiet zu bieten. Hochwertiges Equipment, akustische Optimierung der Räume, ansprechende Gestaltung des Umfelds und persönliche Betreuung sind die Erfolgsfaktoren dieses Proberaum-Sharings. Mittlerweile wird Volume11 von mehreren Hundert Bands und Musikern frequentiert und hat sich als feste Institution der Dresdner Musikszene etabliert.

„Wir sind überzeugt, dass es unternehmerische Konzepte gibt, mit denen strukturelle Schwierigkeiten der Musikszene effektiv gelöst werden können. Die Auszeichnung als Kreativpiloten ist für uns eine großartige Bestätigung dieser Überzeugung und gibt uns Antrieb, weitere Konzepte auf den Weg zu bringen.“ Nils Burchartz und Andreas Lichterfeld

Mehr Informationen: www.volume11.de

Mit dem Titel „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2013“ erhalten die Preisträger ein Durchstarter-Programm und die Experten-Begleitung durch das Bremer u-institut. Im Fokus: der persönliche Austausch in Gesprächen mit den Branchenkennern und gemeinsame Workshops – und natürlich die Entwicklung der Geschäftsideen.

Mehr Informationen: www.kultur-kreativpiloten.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen, Finanzierung & Förderung, Gründergeschichten, Wettbewerbe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *