Gründerwoche 2012 – Dresdner Studenten nehmen die Fäden in die Hand

EsLogo Gründerwoche Deutschland 2012 ist Gründerwoche – vom 12.-18. November dreht wieder alles um das Thema Selbständigkeit und Unternehmensgründung. Im Rahmen der vom BMWi initiierten Aktionswoche bieten deutschlandweit mehr als 900 Partner ca. 1.600 Workshops, Seminare, Beratungstage, Planspiele und Wettbewerbe für Gründungsinteressierte jeden Alters.

Für dresden|exists und den Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der TU Dresden steht auch in diesem Jahr die Kreativität im Mittelpunkt: Bereits zum dritten Mal veranstalteten sie unter dem Motto „Mehrwert stiften“ einen Teamwettbewerb für die 571 Studierenden der Vorlesung „Einführung in die technologieorientierte Betriebswirtschaftslehre“. Dabei sind die 3er-Teams gefordert bei einem geringen Startkapital einen möglichst hohen monetären, sozialen, kulturellen oder ökologischen Mehrwert zu schaffen. Die Aufgabe lautete diesmal: „Die Fäden in die Hand nehmen”. 10 Meter Bindfaden, Schnur oder Seil in unterschiedlichen Farben standen zur Auswahl und bilden nun die Grundlage für spannende unternehmerische Ideen, die die Teams innerhalb der Woche umsetzen.

Einen Überblick über die Ideen rund ums stricken, sticken oder schnüren bieten die Teams auf der Website der Gründerwoche Dresden. Hier berichteten sie täglich über die Ideenfindung, die Umsetzung und ihr Ergebnis. Doch was wäre ein Wettbewerb ohne Gewinner? Eine Jury wird daher im Januar die besten Ideen auswählen und prämieren.

Dieser Beitrag wurde unter Wettbewerbe abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *