Dresdner Technologie-Start-Ups erfolgreich bei Gründerwettbewerben

Gleich drei unserer Gründungsteam konnten sich in der vergangene Woche bei zwei großen deutschlandweiten Gründerwettbewerben behaupten.

SOMA und Saxray gehören zu den zehn Siegern beim Weconomy Wettbewerb von Wissensfabrik und Handelsblatt und erhalten nun die Möglichkeit bei einem Netzwerkwochenende in Baden-Baden wertvolle Kontakte zu knüpfen, sowie Ratschläge und strategische Überlegungen mit Topmanagern großer Unternehmen auszutauschen.

Quelle: TU Dresden

 

SOMA ist ein Gemeinschaftsprojekt der TU Dresden und der HTWK Leipzig. Die Forscher haben neues Verfahren entwickelt, das galvanische und chemische Beschichtungsverfahren kontrolliert und die Messdaten in Echtzeit überträgt, sodass jederzeit nachgesteuert und Abweichungen korrigiert werden können. Dadurch sinken Materialverbrauch und Nachbearbeitungsrate, bei steigender Produktqualität.

 

Quelle: HZDR

 

Saxray ist eine Ausgründung des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf, der TU Dresden und der Bergakademie Freiberg. Saxray entwickelt und vertreibt innovative Komponenten für die Röntgenanalysetechnik. Durch die neuen Elemente lassen sich die Eigenschaften von Röntgenstrahlen präziser steuern. Durch die vereinfachte Handhabung und ein hohes Leistungsspektrum ist die patentierte Technologie insbesonders für Anwender aus den Gebieten der Material-und Nanowissenschaften interessant. Erfahrt mehr über Saxray im Gründerportrait!

 

Die Gründer von Apus Systems haben erfolgreich am Wettbewerb IKT innovativ teilgenommen und erhalten einen der Anerkennungspreise. Der Wettbewerb wird von der Bundesregierung ausgelobt und richtet sich an Gründer im Informations-und Kommunikationsbereich.

Apus Systems entwickeln umfassende Datenbank- und Softwarelösungen für die Verwaltung landwirtschaftlicher Entwässerungsanlagen, mit deren Hilfe die Erträge auf landwirtschaftlichen Flächen gesichert und gesteigert werden können. Apus Systems wurde u.a. durch ein EXISTS-Gründerstipendium gefördert. Erfahrt mehr über die drei im Gründerinterview!

 

 

Wir gratulieren allen drei Teams ganz herzlich und sind schon gespannt auf die weiteren Entwicklungen!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Auszeichnungen, Gründergeschichten, Wettbewerbe abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Dresdner Technologie-Start-Ups erfolgreich bei Gründerwettbewerben

  1. RalfLippold sagt:

    Gratulation allen Teams!

    …. in order to connect with global markets, is there already English information about their products, and services available? That would enable the startups to scale up, and bring their innovative concepts into broader acceptance.

    Thanks a lot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *