Startrampe II – gewinnt 6 Monate einen Platz im CoWorking Space neonworx

Wir bei dresden | exists freuen uns sehr, Euch auf den zweiten Startrampe-Wettbewerb aufmerksam zu machen, den wir wieder gern unterstützen. Anbei die Ankündigung von neonworx:

Reblog neonworx:

Wir möchten den unkompliziertesten und kürzesten Ideen-Wettbewerb ausschreiben, den es in Deutschland gibt und der vor allem dem Gewinner einen echten Mehrwert bietet. Dies ist das zweite Mal, dass wir dieses Stipendium vergeben. Der erste Anlauf stimmt uns zuversichtlich, dass es auch diesmal wieder einen Ideenträger geben wird, der unsere Jury überzeugt und dem wir gemeinsam mit dresden|exists und der IHK Dresden bestmöglich unter die Arme greifen werden, um ihn oder sie voran zu bringen.

GEwinnERPAckAGE

+ Ein kostenloser Arbeitsplatz samt Infratruktur und kreativem Umfeld für 6 Monate

+ Persönliches Coaching und Gründerberatung durch dresden | exists

+ Kontaktvermittlung und Finanzierungsberatung durch die IHK Dresden

+ Medien- und Pressearbeit, Eigenes Webprofil auf www.neonworx.de

+ Synergien und Unterstützung wie bei der Startrampe 1

MoTivATion

IHK Dresden: »Der IHK.GründerService begleitet viele Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Wir unterstützen die Startrampe, da sie außergewöhnliche und innovative Geschäftsideen fördert.«

dresden | exists: »Für Gründer und Gründerinnen ist ein Arbeitsplatz in einer kreativen Umgebung eine großartige Sache. Der Gewinner des letzten Wettbewerbs ›Hapticom‹ wird von uns begleitet und hat sehr positive Erfahrungen gemacht. Gern helfen wir wieder dabei, eine neue Gründungsidee auf die Startrampe zu schicken.«

neonworx: »Wir erhoffen uns von diesem Wettbewerb, die Vielfalt in der Co-Working Gemeinschaft zu erhöhen und die zwischen den bereits ansässigen Unternehmen bestehenden Synergieeffekte zu erweitern.«

zEiTPlAn

15. Oktober 2011 — Ausschreibung des Wettbewerbs

10. Novmeber 2011 — Bewerbungsfrist (Posteingang)

11. November 2011 — Jurysitzung und Bekanntgabe

14. November 2011 — 1. Arbeitstag im Coworking Space

Bewerbungsunterlagen

Das wohl simpelste Bewerbungsformular der Welt. Ein A4-Blatt und drei kurze Fragen.

STARTRAMPE-11

JURY

Die Jury besteht aus Manuela Gogsch (IHK) und Katrin Kahle (dresden|exists) sowie den neonworx OFFICE Usern Lars Schmiedgen (Schach&Matt GmbH) Christoph Schubert (COMPLED Solutions GmbH), Stephan Krüger (ARZBERGER&KRÜGER) und Cornelius Hald (Kodira UG) die durch ihre eigenen Gründungen genau wissen, worauf es ankommt.

Dieser Beitrag wurde unter Wettbewerbe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *